DAX+0,74 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,78 %
Pressemeldung: Jyske Invest: Renditeüberblick Oktober 2019
Foto: www.assetstandard.de

Pressemeldung Jyske Invest: Renditeüberblick Oktober 2019

Nachrichtenquelle: Asset Standard
13.11.2019, 09:35  |  414   |   |   

An den Aktienmärkten konnten im Oktober weltweit Kursanstiege verzeichnet werden.

Neues

Licht am Ende des Brexit-Tunnels?

  • Alles deutet darauf, dass jetzt endlich Licht am Ende des Brexit-Tunnels
    zu erkennen ist. Es ist zumindest gelungen - trotz einer Menge Turbulenzen und eines Tauziehens unter den britischen Politikern - die mit der EU verhandelte Vereinbarung zu verabschieden. Zwar wurde Boris Johnsons Vereinbarung verabschiedet - dafür musste der Premierminister den Tort erleiden, die Aufforderung des Parlamentes zu befolgen und die EU um einen Aufschub bis zum 31. Januar zu bitten. Deshalb deutet alles darauf, dass Großbritannien die EU ohne eine Vereinbarung verlassen wird. Eine dazwischen liegende Parlamentswahl kann die Situation jedoch ein weiteres Mal ändern, denn es kann zu einem neuen Referendum kommen, wenn die Labour-Partei - entgegen den jüngsten Meinungsumfragen - an die Macht kommen sollte.

US-Präsident Donald Trump im Mittelpunkt vieler Meldungen im Oktober

  • Der Tradition getreu war Trump auch im Oktober wieder – direkt oder indirekt – in den Schlagzeilen. Der Handelskrieg zwischen den USA und insbesondere China wogte wie gewöhnlich hin und her. Seit Oktober sieht es so aus, als ob eine Wahrscheinlichkeit für eine sogenannte Phase 1-Vereinbarung im November besteht. Donald Trump und der chinesische Staatschef Xi Jinping sollen sich dann in Verbindung mit dem APEC-Gipfel - einem Forum, in dem die Länder der Pazifik-Region ihre wirtschaftlichen und politischen Verbindungen stärken - treffen. Außerdem erhielt Donald Trump eine weitere der Zinssenkungen, zu der er die amerikanische Zentralbank mehrmals provoziert hatte. Diesmal handelte es sich um eine Senkung um 0,25 Prozentpunkte auf 1,75 %. Darüber hinaus musste Donald Trump erkennen, dass er sich vielleicht einem Amtsenthebungsverfahren unterziehen muss, da die Mehrheit im Repräsentantenhaus für eine solche gestimmt hatte.

Unternimmt das wertvollste Unternehmen der Welt vielleicht den Börsengang?

  • Trotz Drohnen- und Raketenangriffen auf die saudi-arabische Ölproduktionsanlage von Aramcos, die kurzzeitig die Hälfte der Ölproduktion von Saudi-Arabien stilllegten, scheint die weltgrößte Ölgesellschaft für einen Börsengang bereit zu sein. Nach mehreren Jahren, in denen ein Börsengang aufgeschoben worden war, hat der saudi-arabische Kronprinz jetzt den „Börsenknopf“ gedrückt. Es handelt sich hierbei um die wertvollste Ölgesellschaft der Welt, gemessen am erwarteten Marktwert - und auch um das weltgrößte Unternehmen im Hinblick auf den Gewinn. Dabei sind die Margen auch noch so groß, dass das Unternehmen im letzten Jahr mehr als die Unternehmen Apple, der amerikanische Öl-Gigant Exxon und Alphabet (Google) zusammen verdient hat. Zunächst soll das Unternehmen an der saudischen Börse notiert werden, die allein internationalen Anlegern zugänglich ist, die einem komplizierten und teuren Registrierungsprozess unterzogen worden sind.

Marktrendite

Seite 1 von 4
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Jyske InvestBörseRenditeChinaÖl


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
10.12.19