DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Werden die Jahresziele erreicht? Biofrontera: Schwaches Q3 in USA!

Gastautor: Volker Glaser
15.11.2019, 00:22  |  765   |   |   

Mit dem vorläufigen Zahlenwerk für die ersten 9 Monate des laufenden Jahres hat Biofrontera-Chef Hermann Lübbert seine Anteilseigner bitter enttäuscht. In diesem Zeitraum kletterten die Umsätze lediglich um ca. 30 % auf 18.9 bis 19.2 Mio. Euro. Vor allem die Umsatzzahlen aus Verkäufen mit Ameluz in den USA waren in Q3 schlichtweg miserabel. Nach einem Wachstum der US-Umsätze von gut 60 % in den ersten 6 Monaten, lag der Zuwachs nach 9 Monaten lediglich noch bei ca. 25 %. Lübbert hofft nun ganz auf Q4.

Den einst geplanten Jahresumsatz von 35 bis 40 Mio. Euro musste der CEO allerdings schon auf 32 bis 35 Mio. Euro anpassen. Das bereinigte EBT soll sich bislang auf negative 10 bis 13 Mio. Euro belaufen statt auf minus 9 bis minus 11 Mio. Euro. Wir sehen auch die reduzierte Prognose sowohl bei Umsatz als auch Ertrag in Gefahr. Warten Sie zunächst die weitere Entwicklung ab.

www.vorstandswoche.de

https://twitter.com/Vorstandswoche

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroUSA


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel