checkAd

China International Import Expo (CIIE) Christian Jäger ist mit EasyMotionSkin in China erfolgreich

15.11.2019, 14:39  |  633   |   |   

Der Tiroler Unternehmer ist mit seiner innovativen Marke EasyMotionSkin, einem auf EMS (Elektromuskelstimulation) basieren Trainingsanzug und -system, bereits 2018 in den chinesischen Markt eingetreten. Im Rahmen der wichtigsten Importmesse in China – der China International Import Expo (CIIE) – präsentierte der Unternehmer nun Anfang November sein Produkt einer breiten Zielgruppe in Shanghai.

Der Tiroler Unternehmer ist mit seiner innovativen Marke EasyMotionSkin, einem auf EMS (Elektromuskelstimulation) basieren Trainingsanzug und -system, bereits 2018 in den chinesischen Markt eingetreten. Im Rahmen der wichtigsten Importmesse in China – der China International Import Expo (CIIE) – präsentierte der Unternehmer nun Anfang November sein Produkt einer breiten Zielgruppe in Shanghai.

Sie gilt als die wichtigste Import Messe in China: Die China International Import Expo Shanghai (CIIE) wurde heuer bereits zum zweiten Mal vom chinesischen Handelsministerium und der Stadtregierung Shanghais organisiert. Mit der offiziellen Unterstützung durch Regierungschef Xi Jinping besitzt sie große Strahlkraft für den chinesischen Markt. In der Eröffnungsrede verwies Regierungschef Xi auf gemeinsame Interessen der Weltgemeinschaft. Zudem hob er die Kooperationsbereitschaft Chinas in der Zukunft hervor. Mit knapp 4.000 teilnehmenden Unternehmen aus über 180 Ländern und rund 400.000 Besuchern ist die Messe eine Veranstaltung der Superlative.

EasyMotionSkin auf der CIIE – Signalwirkung für den chinesischen Markt

EasyMotionSkin ist ein österreichisches-deutsches Produkt, das der Unternehmer Christian Jäger in Deutschland produziert und nahezu weltweit vertreibt. Für viele internationale Unternehmen ist die Teilnahme an der CIIE eine einzigartige Gelegenheit, rasch Kontakt zu chinesischen Einkäufern herzustellen. Ein Platz auf der CIIE ist folglich äußerst begehrt. „Unsere chinesischen Partner waren über unsere Präsenz auf der Messe sehr erfreut. Eine Teilnahme gilt als Ritterschlag und stützt das Image der Marke nachhaltig und landesweit,“ erklärt Christian Jäger. Bereits 2018 habe man den Markteintritt vollzogen und arbeite gemeinsam mit einer starken chinesischen Generalimporteurin an der Ausrollung, so Jäger. Das Produkt trifft auf einen bereiten Markt, denn in China schätzt man die erprobte Technologie des EMS Trainings, die mit offiziellen Forschungen durch eigene Fachleute zusätzlich belegt und gefördert wird. „Wir haben kaum Erklärungsbedarf und überzeugen mit unserem professionellen Background in Wissenschaft, Medizin und Training sowie mit der Premium-Qualität ‚Made in Germany‘. EasyMotionSkin erfährt als Original enorm viel Wertschätzung.“

Projekte in China und Ausbildung in Seefeld

Gemeinsam mit den Partnern vor Ort stattet EasyMotionSkin die chinesischen Nationalkader-Teams aus und kommt an den Olympiastützpunkten zum Einsatz. Am größten trainieren an die 17.000 Athleten. „In unserer Trainerakademie in Seefeld werden wir gezielt schulen - und zwar klassische Fitnesstrainer, spezialisierte Athletic-Trainer sowie Ausbildner der chinesischen Polizei und natürlich chinesische Spitzensportler. “

Auch führende Verbände der Physiotherapeuten beschäftigen sich in China mit der Integration von EasyMotionSkin, worüber bereits im chinesischen Fernsehen berichtet wurde, so Jäger. Eine der größten Akademien für Personal Trainer, „INMAJOR“, bietet ebenso eine EMS Basisausbildung an – natürlich mit EasyMotionSkin. Rund 7.000 Studenten absolvieren dieses Programm jeden Monat. „Die Zahlen und Dimensionen in diesem Land sind natürlich gigantisch.“

Eine weitere Anwendung findet EasyMotionSkin in chinesischen Seniorenheimen. „Ein Leuchtturmprojekt in Vorbereitung“ erklärt Jäger. In einem Seniorenheim mit über 10.000 Bewohnern soll unter der Anleitung erfahrener Physiotherapeuten EasyMotionSkin gegen starken Muskelabbau und andere altersbedingte Entwicklungen zu Anwendung kommen. „Dank EasyMotionSkin ist es ein müheloses Training – ohne zusätzliche Gewichte, ohne Belastung der Gelenke und Knochen. Der Kreislauf wird nur minimal belastet.“ Senioren werden so gekräftigt und stabilisiert. „Eine bereits etwas trainierte Muskulatur ist die beste Sturzprofilaxe und erhöht die Bewegungssicherheit und Lebensqualität im Alter enorm.“

EasyMotionSkin plant Eröffnung einer Dependance in China

Doch auch für Freizeitsportler ist der EasyMotionSkin ein attraktives Luxusprodukt, das genau in den gegenwärtigen Zeitgeist und Lifestyle passt. Für einen großen Anteil der asiatischen Bevölkerung ist ein gesunder und fitter Körper ein erstrebenswertes Ziel.

Jäger ist mit den erzielen Ergebnissen seines China-Besuchs hoch zufrieden. Allein aus den Messe-Gesprächen lässt sich ein Millionen-Umsatz in naher Zukunft erwarten. Um die Vor-Ort Präsenz in China zu stärken und ein deutliches Signal an die regionalen Vertriebsteams zu senden, wird er eine eigene Unternehmens-Dependance eröffnen. „Wir arbeiten gerade an den Plänen für den EasyMotionSkin Standort in China. Ein bis zwei Wochen im Monat werden unsere Trainer direkt vor Ort ausbilden.“

Nach der Messe in Shanghai ging es für Jäger gleich direkt weiter in die Vereinigten Arabischen Emirate, wo in Dubai ein Treffen mit dem dortigen Generalimporteur am Programm stand.

www.ugj.biz

www.christianjäger.com

www.easymotionskin.com



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

China International Import Expo (CIIE) Christian Jäger ist mit EasyMotionSkin in China erfolgreich Der Tiroler Unternehmer ist mit seiner innovativen Marke EasyMotionSkin, einem auf EMS (Elektromuskelstimulation) basieren Trainingsanzug und -system, bereits 2018 in den chinesischen Markt eingetreten. Im Rahmen der wichtigsten Importmesse in China – der China International Import Expo (CIIE) – präsentierte der Unternehmer nun Anfang November sein Produkt einer breiten Zielgruppe in Shanghai.