DAX-0,14 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,38 % Öl (Brent)-1,45 %

3M präsentiert auf der Formnext den branchenweit ersten 3D-Druck von PTFE

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
18.11.2019, 08:00  |  394   |   |   

3M gestaltet die Zukunft der Fluorpolymere mit den ersten 3D gedruckten Teilen aus Polytetrafluorethylen (PTFE) neu – sie werden diese Woche auf der Formnext 2019 vorgestellt.

PTFE ist als Problemlöser bekannt und gilt in vielen unterschiedlichen, anspruchsvollen Branchen und Umgebungen als Material der Wahl. Inzwischen ist es dank eines von 3M entwickelten revolutionären 3D-Druckvorgangs möglich, PTFE-Teile mit komplexen Geometrien und feinen Details zu fertigen, die über die Möglichkeiten herkömmlicher Verfahrenstechniken hinausgehen.

„Unsere branchenführende Technologie hat sich als unglaublich wertvolle und vielseitige Lösung für zahlreiche Problemstellungen unserer Kunden erwiesen, die zuvor nicht mit bearbeitetem PTFE und ähnlichen herkömmlichen Fertigungsmethoden gelöst werden konnten“, sagt Tim Schniepp, Bereichsleiter für generative Fertigung mit modernen Werkstoffen bei 3M.

Die firmeneigene Technologie von 3M kombiniert die ausschlaggebenden Vorteile der additiven Fertigung mit den einzigartigen Leistungsmerkmalen von PTFE, um den Kunden neue Chancen zu eröffnen. Ob es nun darum geht, Teile herzustellen, die Verarbeitungsprozesse mit aggressiven, chemischen Substanzen, oder extremen Temperaturen standhalten können, oder passgenaue Teile für elektronische Applikationen anzubieten – Kunden können jetzt ihre Designvorstellungen Realität werden lassen.

Auf der Formnext erhalten Besucher die Gelegenheit, sich diese Technologie anhand von Beispielen, wie sie bereits branchenübergreifend von Kunden genutzt werden, aus erster Hand anzusehen. Die Besucher werden sich mit Experten unterhalten können, um sich über die Fähigkeiten und ideale Applikationen der Technologie für PTFE-Teile in 3D-Druck zu informieren. Messebesucher können 360° Animationen 3D gedruckter PTFE Teile sowie gedruckte Beispielprodukte hautnah erleben.

Für die Technologie liefert 3M fertiggestellte Teile in hoher Qualität. Das Unternehmen arbeitet als Dienstleister und Vertragshersteller für Prototypen, kleine Chargen und die Serienproduktion von Teilen in 3D-Druck. 3M hat zahlreiche Führungspersönlichkeiten aus Schlüsselbranchen kontaktiert, um die Ausführung vorzustellen und zu validieren, und dabei für das vergangene Jahr Aufträge angenommen und Teile gefertigt. Jetzt ist geplant, die Technologie im Jahr 2020 voll zu kommerzialisieren.

Über das PTFE in 3D-Druck hinaus entwickelt 3M derzeit Lösungen für weitere Technologien der additiven Fertigung mit zusätzlichen Fluorpolymeren, die in den kommenden Jahren auf den Markt gebracht werden sollen.

Weitere Informationen darüber, wie 3M den Weg in die generative Fertigung von Fluorpolymeren bahnt, erhalten Sie auf der Formnext in Frankfurt in Halle 11.0, Stand C61. Die Messe findet vom 19. bis 22. November 2019 statt.

Nähere Informationen vor Beginn der Messe erhalten Sie unter:

www.3m.co.uk/3dprinting

www.3m.de/3dprinting

www.3m.com/3dprinting

Über 3M

Der Multi-Technologiekonzern 3M wurde 1902 im US-Staat Minnesota gegründet und ist heute eines der innovativsten Unternehmen der Welt. 3M beschäftigt 93.000 Mitarbeiter in 200 Ländern und erreichte im Jahr 2018 einen Umsatz von etwa 33 Milliarden US-Dollar. Die Basis für diese Innovationsstärke bildet der umfassende Einsatz von 51 unternehmenseigenen Technologieplattformen. Heute besteht das Portfolio aus mehr als 55.000 unterschiedlichen Produkten für beinahe jeden Lebensbereich. 3M hält mehr als 25.000 Patente und erzielt etwa einen Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die seit weniger als fünf Jahren auf dem Markt sind.

3M ist eine Marke der 3M Company.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarReal


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel