DAX+0,05 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,09 % Öl (Brent)-1,94 %

Hanetf-Experte Andre Voinea: Europäische Anleger stehen beim Cloud-Aufstieg im Abseits

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
18.11.2019, 09:47  |  307   |   |   
In den USA haben ETFs, die in Unternehmen der Cloud-Branche investieren, seit Jahren starken Zulauf. Ganz anders in Europa, wie Andre Voinea, Leiter Dach-Region beim ETF-Anbieter Hanetf, analysiert. Anleger, die mit thematischen Investments vertraut sind, werden bemerkt haben, dass vor allem ein bestimmtes Thema in 2019 schnell wachsenden Nettomittelzuflüsse verzeichnen konnte. Es handelt sich hierbei um den Cloud-Sektor.
Vermögenswerte in Cloud-ETFs haben sich während des Zeitraums 2017 bis 2019 in den USA mehr als vervierfacht und erreichten 2,8 Milliarden US-Dollar im September dieses Jahres. Europäische Investoren scheinen bisher weniger überzeugt. Trotzt verfügbarer ETFs stand das Gesamtvermögen erst bei 28 Millionen US-Dollar.


Wie lässt sich diese Divergenz erklären? Sind US-Investoren zu optimistisch in Bezug auf die Cloud oder haben die Europäer das Potenzial dieses Sektors bisher unterschätzt? Eine Erklärung könnte die Nähe von US-Investoren zu Unternehmen aus dem Cloud-Bereich sein.
Von den 50 größten Cloud-Unternehmen sind mehr als 90 Prozent in Nordamerika ansässig, der Rest überwiegend in Asien. Investoren in Nordamerika werden mit größerer Wahrscheinlichkeit in den lokalen Medien auf Nachrichten über diese Unternehmen stoßen und sich daher der Entwicklung des Sektors und seiner positiven Aussichten bewusster sein.
 Abbildung 1: In Cloud-ETFs investiertes Vermögen

Quelle: Hanetf, Bloomberg, Stand September 2019


Hype oder Realität? Ein Blick auf die Fundamentaldaten
Aber nur weil eine Untergruppe von Investoren in eine bestimmte Unternehmensgruppe investiert, bedeutet dies nicht, dass andere blind folgen sollten. Werfen wir also einen Blick auf die Grundlagen des Cloud-Sektors, um das jüngste Vertrauensvotum der US-Investoren zu bewerten.

Wenn man sich zunächst die Umsatzschätzungen für den Sektor für die nächsten fünf Jahre anschaut, kann man zwei Schlüsse ziehen. Erstens lag der Umsatz des Sektors im Jahre 2018 auf 184 Milliarden US-Dollar was zeigt, dass der Sektor bereits ein grundlegender Bestandteil der breiteren Informationstechnologie-Branche ist. Zweitens, und wichtiger für Investoren, weist der Sektor eine hohe und stetige Wachstumsrate von 16 Prozent auf.


In Sachen Erträge sollten sich Anleger einer weiteren interessanten Tatsache bewusst sein. In den letzten Jahren kam es im Cloud-Sektor zu Aufwärtskorrekturen bei den Umsatzschätzungen. Häufig beobachtet man das Gegenteil, wenn die Prognosen von Analysten für neue Branchen zu optimistisch waren.
Im Cloud-Sektor zeigt sich jedoch, dass die Schätzungen innerhalb von nur zwei Jahren um 40 bis 50 Milliarden US-Dollar gestiegen sind. Diese Art von unerwarteten Aufwärtskorrekturen sind in der Regel Auslöser für eine starke Aktienperformance, da Analysten und Investoren ihre Aktienbewertungsmodelle auf der Grundlage dieser verbesserten Gewinnprognosen aktualisieren und dann in diese Unternehmen investieren, da sie nun als unterbewertet gelten.
Hätte sich ein Investment bisher gelohnt? 
Wenn man dan noch die historischen Finanzmarktrenditen des Sektors während der letzten fünf Jahre anschaut und vergleicht diese mit einer Reihe weitere Aktienindizes weist der Cloud Sektor die höchste Gesamtrendite auf während des Betrachtungszeitraums mit 108 Prozent. Zum Vergleich haben die Indizes Nasdaq 100, S&P 500 und MSCI World deutlich weniger erziehlt mit Renditen von 93 Prozent, 50 Prozent und 29 Prozent.
Abbildung 4: Renditen von Cloud-Aktien übertreffen Vergleichsmärkte




1-Jahreszeiträume


Cloud Index


Nasdaq 100 Index


S&P 500 Index


MSCI World Index




2014/15


7%


7%


1%


-2%




2015/16


17%


13%


9%


5%




2016/17


24%


24%


18%


17%




2017/18


28%


22%


13%


7%




2018/19


4%


5%


2%


0%




Gesamtertrag


108%


93%


50%


29%




Quelle: Hanetf, Bloomberg, Stichtag 4. Oktober 2019
Mit der starken Fundamentaldaten des Sektors, der robusten Renditen am Finanzmarkt und des bereits von US-amerikanischen Investoren gezeigten Vertrauens der Sektor ist gut positioniert um zukünftiges Wachstum zu erzielen, das sowohl nachhaltig ist als auch deutlich über dem Durchschnitt der Weltwirtschaft liegen dürfte.
Autor Andre Voinea ist Leiter der Dach-Region beim Londoner ETF-Anbieter Hanetf.  

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDollarAktienAnlegerInvestoren


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel