DAX+0,71 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,33 % Öl (Brent)+0,89 %

DGAP-Adhoc Biofrontera AG: Biofrontera berichtet 9 Monateszahlen für 2019 und korrigiert Prognose (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.11.2019, 09:21  |  651   |   |   

Biofrontera AG: Biofrontera berichtet 9 Monateszahlen für 2019 und korrigiert Prognose

^
DGAP-Ad-hoc: Biofrontera AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Prognoseänderung Biofrontera AG: Biofrontera berichtet 9 Monateszahlen für 2019 und korrigiert Prognose

19.11.2019 / 09:21 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Meldung nach Art. 17 MAR

Biofrontera berichtet 9 Monateszahlen für 2019 und korrigiert Prognose Leverkusen, 19.11.2019 - Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113), ein internationales biopharmazeutisches Unternehmen, hat heute die Ergebnisse für die ersten neun Monate zum 30. September 2019 veröffentlicht. Gleichzeitig wurde die Prognose für das Geschäftsjahr 2019 angepasst.

Konzernkennzahlen für die ersten neun Monate 2019

In TEUR 9M 2019 9M 2018 Veränderung Umsatzerlöse 19.059 14.552 +31% Forschungs- und Entwicklungskosten -3.215 -3.219 0% Allgemeine Verwaltungskosten -12.108 -7.283 -66% Vertriebskosten -20.635 -12.658 -63% Sonstige Aufwendungen und Erträge 20.828 549 +3.695% Ergebnis vor Ertragssteuern -2.524 -12.252 +79% * Gesamtergebnis in den ersten neun Monaten 2019 von -3,3 Mio. Euro oder -0,06 Euro pro Aktie gegenüber -12,7 Mio. EUR oder -0,28 EUR je Aktie im Vorjahreszeitraum.

* Die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente betrugen zum 30. September 2019 rund 12,0 Mio. Euro, verglichen mit 19,5 Mio. Euro zum 31. Dezember 2018. Darin sind Zahlungsmittel der Cutanea in Höhe von 2,1 Mio. Euro enthalten.

Highlights der Geschäftsentwicklung

* Erweiterung des US-Produktportfolios um das FDA-zugelassene, verschreibungspflichtige topische Antibiotikum XepiTM durch die Akquisition der Cutanea Life Sciences, Inc. (Cutanea) im März 2019. Vollständige Integration von Cutanea bis Ende des Jahres.

* Einreichung des Antrags zur Indikationserweiterung von Ameluz(R) in Kombination mit der BF-RhodoLED(R) zur Behandlung von aktinischen Keratosen auf den Extremitäten sowie dem Rumpf und dem Hals bei der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA. Rückmeldung von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) bezüglich einer entsprechenden Zulassung in den USA wird im Januar 2020 erwartet.

Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroBörseDeutschlandUSAEUR


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel