DAX+0,68 % EUR/USD-0,25 % Gold-0,51 % Öl (Brent)-0,24 %

SAP Jahreshochs auf dem Prüfstand

19.11.2019, 13:20  |  351   |   |   

Eine derartige Kurskonstellation sollte jetzt mit Vorsicht genossen werden, aufgrund der Verlaufshochs aus Anfang Juli könnte es in diesem Bereich zu einem kurzfristigen Rücksetzer kommen. Gemessen an der Aufwärtsdynamik ist aber ebenso ein direkter Sprung darüber vorstellbar, hierdurch könnte nämlich ein mittelfristiges Folgekaufsignal aufgestellt werden. Besonders die wirtschaftlichen Kennzahlen des Unternehmens SAP spielen Käufern weiter in die Hände, das Unternehmen ist hochprofitabel und zudem ein ausgesprochener Outperformer unter den DAX-Titeln. Aus technischer Sicht wurde in den letzten Monaten um 103,50 Euro zusätzlich ein Doppelboden etabliert, für eine mittelfristige Signalwirkung müssen allerdings erst noch die Jahreshochs nachhaltig überwunden werden.

SAP mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der SAP steigt...
Ich erwarte, dass der SAP fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Island Gap verleiht Auftrieb

Obwohl sich der Dienstagshandel für SAP sehr positiv entwickelt, könnten an der Kursmarke von rund 125,00 Euro schon wieder Gewinnmitnahmen einsetzen. Rückläufer zurück auf die Wochentiefs bei 120,76 Euro kämen nicht überraschend, sogar ein Test der Unterstützungsmarke um 117,08 Euro aus April dieses Jahres könnte noch einmal angesteuert werden. Dieses niedrigere Kursniveau würde sich aber bestens für einen Long-Einstieg anbieten, ebenso ein direkter Kurssprung über 125,00 Euro. Ziele ließen sich auf der Oberseite dann auf kurzfristiger Basis um 133,50 Euro ableiten, mittelfristig könnte sogar das glatte Niveau von 150,00 Euro in Fokus der Marktteilnehmer rücken - dies geht zumindest aus der technischen Berechnung hervor. Wer auf der Suche nach einem geeigneten Long-Schein auf SAP ist, kann sich beispielsweise das mit einem fest eingebauten Hebel von 6,0 ausgestattete Faktor Zertifikat Long auf SAP VF46JJ genauer ansehen. Kritisch für das Papier von SAP dürfte es allerdings erst unterhalb von 110,00 Euro werden, bis dahin kann die Akte die gesamte Schwankungsbreite bis zu den Jahreshochs ausnutzen. Ein mittelfristiges Verkaufssignal ergibt sich hingegen erst unter dem Doppelboden aus der zweiten Jahreshälfte und dem Niveau von 103,50 Euro. In diesem Fall könnte es nämlich recht schnell wieder in den Bereich von rund 90,00 Euro abwärts gehen.

Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen

Diskussion: SAP-Aktie wird zunehmend attraktiver! - Aktienanalyse
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroSAPZertifikateHebelprodukteVontobel


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
20.11.19