DAX+0,95 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,09 % Öl (Brent)+0,76 %

DGAP-Adhoc Allgeier SE: Erläuterung des Vorstands zu den heute veröffentlichten Meldungen über Eigengeschäfte von Führungskräften nach Art. 19 MAR

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
19.11.2019, 17:32  |  387   |   |   




DGAP-Ad-hoc: ALLGEIER SE / Schlagwort(e): Sonstiges


Allgeier SE: Erläuterung des Vorstands zu den heute veröffentlichten Meldungen über Eigengeschäfte von Führungskräften nach Art. 19 MAR


19.11.2019 / 17:32 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




München, 19. November 2019 - Der Vorstand der Allgeier SE gibt zu den heute gemäß Art. 19 MAR veröffentlichten Meldungen über Eigengeschäfte von Führungskräften (Directors' Dealings) folgende ergänzende Erläuterung: Die Mitglieder des Vorstands Herr Carl Georg Dürschmidt, Herr Hubert Rohrer und Herr Dr. Marcus Goedsche haben am 15.11.2019 je 45.000 Optionsrechte auf Aktien der Allgeier SE ausgeübt. In Summe erwerben die Mitglieder des Vorstands damit 135.000 neue Aktien der Allgeier SE, die aus dem Bedingten Kapital entstehen. Carl Georg Dürschmidt wird die aus der Ausübung der 45.000 Optionsrechte entstehenden Aktien im Nachgang an die Lantano Beteiligungen GmbH, München, übertragen. Dr. Marcus Goedsche hat zur Finanzierung des Ausübungspreises am 15.11.2019 je 10.000 Aktien der Allgeier SE an Lantano Beteiligungen GmbH und an den Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Allgeier SE, Herrn Detlef Dinsel, veräußert.

 



Kontakt:


Allgeier SE

Corporate Communications & Investor Relations

Dr. Christopher Große

Einsteinstraße 172

81677 München

Tel.: +49 (0)89/998421-0

Fax: +49 (0)89/998421-11

E-Mail: ir@allgeier.com

Web: www.allgeier.com



Allgeier SE ist eines der führenden Technologie-Unternehmen für digitale Transformation: Allgeier führt seine Kunden durch die Herausforderungen der digitalen Transformation, um ihren zukünftigen Erfolg sicherzustellen. Für globale Konzerne ebenso wie für markt- und branchenführende Unternehmen aus zahlreichen Branchen und Märkten erzielt Allgeier Durchbrüche hin zu neuen digitalen Geschäftsmodellen, definiert strategische Prioritäten und realisiert mit hoher Flexibilität und Zugkraft bahnbrechende Projekte, um agile und intelligente Organisationen für das digitale Zeitalter zu gestalten. Mit über 10.000 angestellten Mitarbeitern und mehr als 1.000 freiberuflichen Experten bildet Allgeier mit einem hochflexiblen Delivery-Modell das komplette IT-Leistungsspektrum von Onsite über Nearshore bis hin zu Offshore ab - mit starken Standbeinen in Indien, China, Vietnam und Osteuropa. Die stark wachsende Gruppe mit Hauptsitz in München verfügt über weltweit mehr als 140 Niederlassungen in 28 Ländern auf fünf Kontinenten. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte Allgeier im fortgeführten Geschäft mit mehr als 2.000 Kunden einen Umsatz von 687 Mio. Euro. Allgeier zählt gemäß Lünendonk(R)-Liste 2019 zu den zehn führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland. Allgeier Experts ist nach Lünendonk(R)-Marktsegmentstudie 2019 "Der Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung von IT-Freelancern in Deutschland" unter den TOP 3 IT-Personaldienstleistern in Deutschland. Allgeier SE ist am Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im General Standard gelistet (WKN A2GS63, ISIN DE000A2GS633). Weitere Informationen unter: www.allgeier.com.

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienBörseDeutschlandOrganisationenOsteuropa


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
11.12.19