DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)+0,96 %

Barrick Gold Läuft (noch) nicht!

21.11.2019, 19:00  |  3788   |   |   

Die Konsolidierung des Goldpreises hat auch die Aktien der Goldproduzenten im Griff. Beleg hierfür ist die aktuelle, sehr zögerliche Entwicklung von Barrick Gold. Trotz dieser zurückhaltenden Entwicklung in den letzten Handelstagen und –wochen, sehen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht weiterhin in einer sehr aussichtsreichen Position…

Rückblick. In unserer Kommentierung vom 31.10. hieß es u.a. „[…] Ausgehend vom September-Hoch bei 20,0 US-Dollar trat die Aktie in eine Konsolidierung ein. Den bisherigen Verlauf kann man in das Korsett einer bullischen Keil-Formation pressen. Mit bullischen Keil „kennt“ sich die Aktie bekanntermaßen aus. Die veritable Rally, die Ende Mai dieses Jahres startete, hatte ihren Ursprung in einem bullischen Keil, der damals regelkonform über einen aufwärtsgerichteten Ausbruch aufgelöst wurde. In der aktuellen Gemengelage sollte man aber nicht eine ähnliche Bewegung erwarten, doch allein bis zum Hoch bei 20,0 US-Dollar würde sich ansehnliches Potential bieten. Um das Thema bullischen Keil weiter voranzutreiben, dürfen die 16,0 US-Dollar (idealerweise die 16,5 US-Dollar) nun aber nicht signifikant unterschritten werden, anderenfalls ist eine Neubewertung der Lage unerlässlich und die Aktie muss auf der Oberseite wichtige Widerstände knacken. Vor allem der Bereich 18,4 US-Dollar bis 18,8 US-Dollar ist hier zu nennen.“


In der Folgezeit entwickelte sich die thematisierte Keil-Formation weiter. Innerhalb des Keils kam es zum Test der 16,0 US-Dollar-Marke. Dass dieser erfolgreich verlief, hielt die Aktie im Spiel. Sie drehte wieder nach oben ab, legte seitdem aber nur leicht zu. So richtig läuft es noch nicht mit dem Ausbruch aus dem bullischen Keil. 

Die 16,0 US-Dollar haben durch den jüngsten Test noch einmal an Relevanz gewonnen, so dass sie nun nicht mehr unterschritten werden sollten. Anderenfalls muss die Lage neu bewertet werden. Trotz der Bemühungen der Aktie, den Keil über dessen Oberseite (und damit regelkonform) zu verlassen, gilt es festzuhalten, dass da noch mehr Zug reinkommen muss. Die Rückeroberung der Widerstände bei 18,4 US-Dollar und 18,8 US-Dollar hat weiterhin oberste Priorität; zumindest unter dem bullischen Aspekt. 
 

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarGoldKonsolidierungGoldpreisBarrick Gold

Barrick Gold Corporation mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Barrick Gold Corporation steigt...
Ich erwarte, dass der Barrick Gold Corporation fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends