DAX+0,37 % EUR/USD-0,21 % Gold+0,20 % Öl (Brent)-0,87 %

AgraFlora Organics schließt Privatplatzierung in Höhe von 28.750.000 Dollar zum Preis von 0,30 Dollar pro Aktie ab

Nachrichtenquelle: IRW Press
26.11.2019, 07:33  |  1995   |   |   

Vancouver, British Columbia / 25. November 2019: AgraFlora Organics International Inc. (AgraFlora oder das „Unternehmen“) (CSE: AGRA) (Frankfurt: PU31) (OTCPK: AGFAF), ein wachstumsorientiertes und diversifiziertes internationales Cannabisunternehmen, freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine nicht vermittelte Privatplatzierung (das „Angebot“) von 28.750 unbesicherten Wandelschuldverschreibungen (die „Schuldverschreibungen“) mit einem Nennwert von insgesamt 1.000 Dollar begeben und damit einen Bruttoerlös von 28.750.000 Dollar erzielt hat.

 

Die Schuldverschreibungen wurden zu einem angenommenen Wert von 0,30 Dollar pro Aktie begeben, was einem Aufpreis von 66,67 Prozent auf den Schlusskurs der Aktien des Unternehmens am 25. November 2019 entspricht. Die Schuldverschreibungen werden ab dem Ausgabedatum mit 10,0 Prozent p.a. verzinst; die Zinsen werden nachträglich alle sechs Monate am 30. Juni und 31. Dezember eines jeden Jahres beginnend am 31. Dezember 2019 gezahlt. Die Zinsen werden auf Grundlage eines Jahres mit 360 Tagen (12 Monate mit je 30 Tagen) berechnet. Die Fälligkeit der Schuldverschreibungen erfolgt am 31. Dezember 2021.

 

Der Erlös aus der Platzierung wird als allgemeines Betriebskapital sowie zur Fortführung der laufenden Investitionen des Unternehmens in seinen 2,2 Millionen Quadratfuß großen Gewächshauskomplex in Delta und seine 51.500 Quadratfuß große Produktionsanlage für Esswaren in Winnipeg verwendet.

 

Die Schuldverschreibungen können nach Wahl des Inhabers folgendermaßen umgewandelt werden: (i) in eine Anzahl von Stammaktien des Unternehmens (die „Schuldverschreibungsaktien“), die durch die Division des gesamten Nennwertes der umgewandelten Schuldverschreibungen durch den Umwandlungspreis von 0,30 Dollar pro Aktie (der „Umwandlungspreis“) berechnet wird; und (ii) eine Barzahlung in Höhe des zusätzlichen Zinsertrags, den dieser Inhaber erhalten hätte, wäre die Schuldverschreibung vom Umwandlungsdatum bis zum Fälligkeitsdatum in seinem Besitz gewesen. Die Inhaber, die ihre Schuldverschreibungen umwandeln, werden die aufgelaufenen und nicht ausgezahlten Zinsen für den Zeitraum vom Datum der letzten Zinszahlung (einschließlich) bis zum Umwandlungsdatum (ausschließlich) erhalten. Bei vollständiger Umwandlung werden die Schuldverschreibungen in etwa 95.833.333 Stammaktien des Unternehmens umgewandelt.

Seite 1 von 4
AgraFlora Organics International Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: AgraFlora Organics International
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarCannabisUnsicherheitZinsenSchuldverschreibungen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel