DAX-0,05 % EUR/USD0,00 % Gold-0,44 % Öl (Brent)-0,36 %

Aktien Angst vor dem Crash? - E.ON, Gazprom, Triumph Gold als Depotretter?

Anzeige
Nachrichtenquelle: Der Finanzinvestor
02.12.2019, 05:45  |  1242   |   

Wenn Anleger Angst vor sinkenden Börsenkursen haben und Vermögensverwalter sowie Banken den nächsten Crash propagieren, dann sollte sich die aktuelle Marktphase genauer angeschaut und nicht überstürzt gehandelt werden. Klar, sollte es zu einem Crash kommen, dann sind zyklische Industrien, wie der Automobil- und der Chemiesektor eher betroffen, weil Konsumentscheidungen in die Zukunft verlagert werden, als die bei defensiven Werten der Fall ist. Dabei werden defensive Werte oftmals gleichgesetzt mit Unternehmen, die auch in Krisenzeiten relativ sichere Absatzmärkte haben, wie die Energieversorgung oder Nahrungsmittelkonzerne, denn: Gegessen wird immer.

Weiterlesen auf: www.derfinanzinvestor.de
 

E.ON Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Diskussion: Die E.ON AG auf dem Weg zum weltgrößten Energieversorger
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BörseGoldVermögenGazpromE.ON

E.ON mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der E.ON steigt...
Ich erwarte, dass der E.ON fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer


Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel