DAX-0,67 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,16 % Öl (Brent)-2,90 %

Highflyer im Nebenwertebereich Aktien-Champions 2019: Die Besten des Jahres

06.12.2019, 14:57  |  16009   |   |   

Die Top-Performer aus MDAX, SDAX und TecDAX des Jahres 2019 konnten mit einer hohen Umsatz-/Gewinndynamik und ihrer Innovationskraft bei den Anlegern punkten. Marcus Wessel, Gastautor bei Smart Investor, Partnerredaktion von wallstreet:online, mit einem Überblick:

Megatrends im Fokus

Dialog Semiconductor mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Dialog Semiconductor steigt...
Ich erwarte, dass der Dialog Semiconductor fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Unangefochtener Spitzenreiter im Nebenwerte-Ranking ist die Aktie des Batterieproduzenten VARTA: Allein in diesem Jahr vervierfachte sich dessen Börsenwert. Das erinnert entfernt an Neuer-Markt-Zeiten. Tatsächlich liegt der rasanten Kursentwicklung eine ebenso positive Geschäftsentwicklung zugrunde. Im Oktober hob der Vorstand die Prognose heuer bereits zum dritten Mal an. Die boomende Nachfrage nach Lithium-Ionen-Zellen, die in vielen kabellosen Hightechprodukten wie Kopfhörern stecken, lässt Varta Umsatz- und Gewinnrekorde in Serie feiern. Um die Nachfrage bedienen zu können, fließen 2019 mehr als 100 Mio. EUR in den Ausbau der Kapazitäten.



Auch der Berliner Medizintechnikhersteller Eckert & Ziegler (IK) hob sein Gewinnziel dieses Jahr schon einmal deutlich an. Der Spezialist für Strahlenmedizin liefert radioaktive Komponenten beispielsweise für den Einsatz in der Krebstherapie. Die Radiopharmasparte dürfte nach dem Kapazitätsausbau für den in der Präzisionsonkologie genutzten Grundstoff Ga-68 ihr hohes Wachstumstempo beibehalten. Vielversprechende Expansionschancen sieht Eckert & Ziegler nicht zuletzt in China.

Auf der Überholspur befindet sich auch das Fintechunternehmen Hypoport. Die Gesellschaft betreibt die Onlineplattform Europace. Auf dieser werden monatlich rund 35.000 Transaktionen im Volumen von über 5 Mrd. EUR aus den Bereichen Baufinanzierungen und Ratenkredite abgeschlossen. Damit stellt Europace hierzulande den größten internetbasierten Finanzmarktplatz dar. Mit Vorlage der Q3-Zahlen, die den Erfolg der Plattform einmal mehr bestätigten, kletterte der SDAX-Wert auf ein neues Allzeithoch. Eine anhaltend hohe Dynamik zeigt das Geschäft des Kochboxenversenders HelloFresh. Rückblickend war der Ausstieg des Großaktionärs Rocket Internet im Mai fast schon ein Weckruf für die Aktie, die sich seitdem im Kurs nahezu verdoppeln konnte. Dazu läuft es operativ besser als noch zu Jahresbeginn gedacht.

(Hinweis auf Interessenkonflikt - "IK": Ein im Text oder in der Tabelle oben mit "IK" - gelbe Schrift - gekennzeichnetes Wertpapier wird zum Zeitpunkt der Erscheinung der Smart Investor-Ausgabe 12/19 von mindestens einem Mitarbeiter der Redaktion gehalten.)

Technologie bleibt Outperformer

Auffällig ist, dass die stärksten Nebenwerte nahezu allesamt aus dem Technologieumfeld stammen. Innovationen scheinen vor allem aus den Bereichen Software, IT und Internet zu kommen. Nach einem äußerst schwierigen Jahr 2018 präsentiert sich auch die Aktie des Bausoftwarespezialisten RIB Software in Bestform. Das Unternehmen profitiert einerseits von Zukäufen, die das Umsatzwachstum beschleunigen, sowie andererseits von der weitreichenden Digitalisierung des Planens und Bauens. Dazu schreitet die Umstellung auf eine cloudbasierte Nutzung seiner Software wie geplant voran.



Im Minenfeld der aktuellen Gewinnwarnungen, die längst den deutschen Maschinenbau erreicht haben, ist ISRA VISION eine positive Ausnahme. Auch im Geschäftsjahr 2019/20 erwartet der Spezialist für Oberflächeninspektionssysteme und Machine Vision ein zweistelliges Wachstum. Zwar spürt das Unternehmen auch eine gewisse Zurückhaltung bei einzelnen Industriekunden – bislang gelang es Isra jedoch, diese in anderen Bereichen auszugleichen. Die Themen Automatisierung und Robotik scheinen selbst in konjunkturell schwierigen Zeiten höchste Priorität zu besitzen.

Zu den Top-Performern im MDAX zählten dieses Jahr Papiere des IT-Dienstleisters CANCOM und des Halbleiterproduzenten Dialog Semiconductor. Letzterer erzielt einen signifikanten Umsatzanteil mit Apple, seinem wichtigsten Kunden. Die in der Vergangenheit oft kritisierte Abhängigkeit beschert Dialog zurzeit volle Auftragsbücher und höhere Umsätze als erwartet. Cancom notiert erst seit Ende August im MDAX. Die Aufnahme hat man sich nicht zuletzt durch eine Anhebung der Jahresziele im Sommer verdient.

Autor: Marcus Wessel / Smart Investor

(Diese Analyse aus der Smart Investor-Ausgabe 12/19 bezieht sich auf Daten, die bis zum 23.11.2019 erfasst wurden.)

Die wallstreet:online-Partnerredaktion Smart Investor blickt auf 20 Jahre Erfahrung der Börsen-Berichterstattung zurück. Die Fachjournalisten liefern exklusive Hintergrund-Analysen und verwalten ein Musterdepot mit weit über plus 200 Prozent - Smart Investor-Informationen sichern und vermehren Ihr Vermögen. Mehr Informationen unter www.smartinvestor.de.

Seite 1 von 2
Dialog Semiconductor Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Smart InvestorEuroDAXEURInternet


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel