DAX+0,97 % EUR/USD-0,42 % Gold-1,07 % Öl (Brent)+1,66 %

Kaffee Future Der Abwärtstrend wackelt!

03.12.2019, 07:45  |  903   |   |   

Der Kaffeepreis entwickelt sich weiterhin positiv, in dieser Woche trauen sich Käufer aus ihrer Deckung hervor und treiben den Preis für ein Pfund des schwarzen Rohstoffs über das äußerst wichtige Kaufniveau von 114,00 US-Cents aufwärts. Damit könnte der seit 2011 und einem Verlaufshoch bei 386,60 US-Cents bestehende Abwärtstrend endlich ein Ende finden und in eine mittelfristige Trendwende münden. Die Chancen hierfür stehen nach charttechnischen Aspekten vergleichsweise gut, nachdem Käufer in diesem Jahr im Bereich von 89,50 US-Cents bei Kaffee einen eindeutigen Doppelboden etablieren konnten. Doch sollten auch die nun bevorstehenden Hürden nicht außer Acht gelassen werden, weshalb an dieser Stelle durchaus ein längeres Engagement von über einem Jahr in Erwägung gezogen werden muss. Auf kurzfristiger Basis sind einige Hürden aus dem Weg geräumt worden und können sogleich für beide Zeithorizonte benutzt werden. Allerdings sollte auch die fundamentale Seite nicht aus den Augen geraten, die Ernteerträge spielen eine überragende Rolle bei der zukünftigen Preisgestaltung.

Entwende möglich

Solange der Kaffeepreis oberhalb eines Kursniveaus von mindestens 110,00 US-Cents notiert, sind auf Sicht den nächsten Wochen weitere Kursgewinne bis in den Bereich von zunächst 121,00 US-Cents vorstellbar. Bei einem Kursanstieg an die mittel- bis langfristige Hürde von 136,00 US-Cents und zugleich den 200-Wochen-Durchschnitt knapp darüber kann bereits eine ordentliche Rendite erzielt werden. Hierzu bietet sich beispielsweise ein Investment in das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VE3PJQ an. Eine sinnvolle Verlustbegrenzung sollte aber den 50-Wochen-Durchschnitt zunächst noch nicht übersteigen, nach einem derart wichtigen Anstieg der Notierungen kommt es sehr häufig zu Rücksetzern zurück auf das Niveau der Althürde und einem Test des Ausbruchsniveaus. Sollte der Kaffeepreis jedoch unerwartet wieder unter den 50-Wochen-Durchschnitt bei aktuell 105,93 US-Cents zurückfallen, könnte dies hingegen ein Indiz für eine Schwächephase der Bullen mit entsprechend bärischen Ansetzen darstellen. Rückläufer zurück an die Verlaufstiefs aus Mitte dieses Jahres um 89,50 US-Cents sollten in diesem Fall zwingend einkalkuliert werden. Ein Bruch dieser Marke bedeutet eine unmissverständliche Fortsetzung des langfristigen Abwärtstrendkanals.

Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroKaffeeHebelprodukteVontobelOptionsscheine


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
22.11.19
26.08.19