DAX+0,86 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Artmarket.com maßgeschneiderte Abonnements werden für eine beträchtliche Steigerung unserer Einnahmen im Jahr 2020 sorgen

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
03.12.2019, 11:46  |  25   |   |   

Das gemeinsame Projekt Add a Zero von Artmarket und Vahumana basiert auf der Grundlage einer wissenschaftlichen und philosophischen Methode zur Veränderung des wirtschaftlichen Spielraums von Artmarket.

PARIS, 3. Dezember 2019 /PRNewswire/ -- Auf der Grundlage künstlicher Intelligenz (KI), die – wie uns schon lange bewusst ist, eine tiefgreifende, revolutionäre Auswirkung auf die digitale Wirtschaft hat – wird Artmarket.com bald maßgeschneiderte Abonnements anbieten können, die den Anforderungen seiner Kunden und Mitglieder millimetergenau entsprechen werden.

Art Market logo (PRNewsfoto/Artprice.com)

Thierry Ehrmann, Gründer/Geschäftsführer von Artprice erklärt: „Das Potential ist enorm und entspricht wahrscheinlich zehntausenden neuen, zahlenden Kunden. Heute bietet Artprice by Artmarket.com 4 Abonnements mit HD Bildern in der Höhe von 245 bis 749 Euros pro Jahr an. Zu Beginn des Jahres 2020 wird Artmarket.com in der Lage sein, tausende unterschiedliche, ganz auf die Bedürfnisse seiner Kunden zugeschnittene Abonnements, für jeden Einzelnen seiner 4,5 Millionen Mitglieder zu Preisen von 180 bis 3 600 Euro pro Jahr anbieten zu können."

Mithilfe von KI und Big Data wird Artmarket.com endlich in der Lage sein, den wahren Wert der von Artprice in den letzten 20 Jahren angesammelten Vermögenswerte zu kapitalisieren – fast 5 Millionen Mitglieder, die im kostenlosen Modus zwar regelmäßig auf unsere Datenbanken zugreifen – im Rahmen unserer 4 Abonnements aber noch nicht das passende Angebot für sich gefunden haben. Diese potentiellen Kunden hatten kein Preisproblem, sondern vielmehr das Problem, ein Abonnement zu finden, das ihrer komplexen, ganz spezifischen Such-Historie entspricht.

Es muss hervorgehoben werden, dass die Struktur und Beschaffenheit des Kunstmarktes, verglichen mit anderen Wirtschaftszweigen, äußerst komplex ist, denn Künstler, Kunstwerke, verwendete Medien, Auktionshäuser, Länder und Verkaufsstellen, Biographien, Epochen, Schulen, usw. tragen alle zu einer starken Fragmentierung des Marktes bei.

Nun wird Artprice by Artmarket.com seinen mit einer raren Komplexität konfrontierten Mitgliedern – ca. 4,5 Millionen insgesamt, deren Such-Gewohnheiten wir unter strengster Einhaltung der geltenden Gesetzgebungen erfasst haben –  endlich Abonnements zu Preisen in der Höhe von 180 bis 3 600 Euro pro Jahr anbieten können, die auf der Grundlage ihrer Such-Historie und gemäß ihren spezifischen Interessen exakt auf ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Seite 1 von 7
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroRessourcenInternetEuropaPreise


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel