DAX+0,86 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Ceconomy - Die Gewinne bei Media-Markt und Saturn werden weiter schrumpfen!

Gastautor: Achim Mautz
03.12.2019, 23:23  |  1614   |   |   

Short-Strategie - EMA 20 Pullback

Symbol: CEC ISIN: DE0007257503

Rückblick: Nach der Aufspaltung des Metro-Konzerns entstand im Juli 2017 das Unternehmen Ceconomy. Die Elektronikfachmarktketten Media Markt und Saturn werden nun eigenständig weiter geführt. Seit Ende des vergangenen Jahres hat das Unternehmen offiziell in den Krisenmodus geschalten und im März diesen Jahres den Sanierer Jörn Werner an Bord geholt. Die Aktie des Handels-Konzerns befindet sich im langfristigen Abwärtstrend. Mittlerweile ist auch Werner bei Ceconomy wieder Geschichte. Der Sanierer dürfte wohl zu radikale Umbaupläne ausgearbeitet haben und wollte rasch Ergebnisse sehen. Die Aktionäre hätte es wohl gefreut, wenn die Aufsichtsräte endlich einmal eine beschlossene Strategie durchziehen würden.  

Meinung: Die Marken Media-Markt und Saturn haben im stationären Handel immer noch eine starke Stellung. Meist aber auch mangels vorhandener Konkurrenz. Online hat man den Einstieg verpasst und muss nun umso kräftiger investieren. Genau hier liegt aber das Problem. Mit den geringen Margen lässt sich der Kampf gegen Amazon und Co. nicht gewinnen. Wenn Online-Giganten wie Amazon oder Alibaba dann auch noch stationäre Läden in Europa eröffnen, wird es sehr eng für den einstigen Branchen-Primus werden. Bis jetzt konnte der Konzern weder durch den Managementwechsel noch Personaleinsparungen überzeugen. Das Unternehmen leidet seit Jahren unter vielen hausgemachten Problemen. Unter Berufung auf interne Quellen meldete das Nachrichtenmagazin der Spiegel, dass Ceconomy in den nächsten fünf Jahren drei Viertel des heutigen Gewinns verloren gehen könnten. Der Aktienkurs des strauchelnden Elektronikhändlers notiert unter den exponentiell gleitenden Durchschnitten EMA 50 und EMA 20. Pullback`s in Richtung des EMA 20 könnten gute Short-Gelegenheiten in dieser Aktie sein. Wenn die Aktie danach wieder nach unten drehen sollte, bekämen wir eine attraktive Einstiegschance. Es wäre mit einer dynamischen Beschleunigung des Abwärtstrends zu rechnen.

Chart vom 03.12.2019 Kurs: 4,19 EUR

Setup: Für einen Short-Einstieg sollte ein Bounce zum EMA 20 abgewartet werden. Intraday ist danach auf Setups zu achten. Den Stopp könnten aggressivere Trader über der Durchbruchskerze nach unten platzieren, für defensivere Trader würde sich der Bereich über dem EMA 20 bei 4,50 EUR anbieten.

Meine Meinung zu Ceconomy ist bärisch

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in CEC

Analyse erstellt im Auftrag von

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroHandelEURMetroKrisen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
07.12.19