DAX+0,68 % EUR/USD-0,40 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+0,24 %

DAX Chartanalyse DOW DAX 13000 ist weiter entscheidend

Gastautor: Thomas Heydrich
05.12.2019, 16:54  |  766   |   |   

Es bleibt spannend, denn sollte die 13000 erneut unterschritten werden, wird es langsam negativ und die Gefahr steigt, dass der DAX das nächste Gap bei 12500 anvisiert. Der DOW wird unter 27000 negativ, darauf ist auch zu achten. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.

Da es sich hier um einen Tageschart handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobachten, wo sich die Widerstände am nächsten Tag befinden.

Wichtig ist, sich nicht nur an Charttechnik zu orientieren, sondern auch Indikatoren eines Handelssystems zu verwenden, da die emotionslos die Richtung anzeigen und sich nicht wie der Mensch beeinflussen lassen.

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DAXCharttechnikIndikatorChartanalyseHandelssystem


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
Anzeige