DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)0,00 %

PREOS Real Estate AG kann Wandelanleihe 2019/24 (A254NA) im Volumen von 139,4 Mio. Euro platzieren

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
06.12.2019, 13:40  |  197   |   |   


Zeichnungsphase abgeschlossen – die PREOS Real Estate AG hat bei der Emission ihrer 7,50%-Wandelanleihe 2019/24 (ISIN DE000A254NA6) ein Volumen in Höhe von rd. 139,4 Mio. Euro eingesammelt, damit aber weniger als die Hälfte des Maximalvolumens von bis zu 300 Mio. Euro platziert.

Platzierungsergebnis

Trotz des vergleichsweise geringen Platzierungsergebnisses (46,46 %) zeigt sich das PREOS-Management mit der Emission der Wandelanleihe zufrieden. „Wir freuen uns über das Platzierungsergebnis und über das Vertrauen der Anleger in unsere Gesellschaft. Es bedeutet für uns einen signifikanten zusätzlichen Mittelzufluss für den zügigen Ausbau unseres Immobilienportfolios. Somit können wir Marktopportunitäten flexibel nutzen“, so Frederik Mehlitz, CEO der PREOS Real Estate AG.

Im Rahmen des öffentlichen Angebots sind Schuldverschreibungen im Volumen von insgesamt 8,8 Mio. Euro gezeichnet worden. Darüber hinaus konnte im bisherigen Verlauf der internationalen Privatplatzierung ein Volumen von rd. 22,9 Mio. Euro bei ausgewählten qualifizierten Anlegern platziert werden. Bereits vor Beginn des öffentlichen Angebots waren zudem Schuldverschreibungen im Volumen von rd. 107,8 Mio. Euro im Rahmen einer Vorabplatzierung gegen Sacheinlage bei der Mehrheitsaktionärin der PREOS, der publity AG, platziert worden.

PREOS-Wandelanleihe 2019/24

ANLEIHE CHECK: Die Wandelanleihe der PREOS Real Estate AG ist mit einem Zinskupon von 7,50% p.a. ausgestattet (Zinszahlung jährlich am 09.12.) und hat eine fünfjährige Laufzeit bis zum 09.12.2024. Sofern die Anleihe nicht zuvor gewandelt oder zurückgezahlt wurde, wird sie am Endfälligkeitstag zu 105% des Nennwerts zurückgezahlt. Die Einbeziehung der Wandelanleihe in den Freiverkehr (Open Market) der Börse Frankfurt ist ab dem 9. Dezember 2019 vorgesehen.

Wandlungspreis: Der anfängliche Wandlungspreis wurde auf 9,90 Euro je PREOS Real Estate-Aktie (WKN A2LQ85) festgesetzt. Die Emittentin ist bei entsprechender Wertsteigerung der Aktie berechtigt, die Schuldverschreibungen ab dem 09.12.2022 vorzeitig zu kündigen. Die Wandlungszeiträume sind jeweils binnen der ersten zehn Tage nach der Hauptversammlung sowie nach der Veröffentlichung des Halbjahresabschlusses jeweils in den Jahren 2021, 2022, 2023 und 2024 festgelegt.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: PREOS Real Estate AG

Zum Thema

Anleihen-Barometer: PREOS-Wandelanleihe (A254NA) erhält 4 KFM-Sterne – „Umfangreiche Datenbank und großes Netzwerk“

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS: Zwei neue Anleihen für den FONDS (PREOS und GRENKE)

“Unser Wandler vereint Substanz und Chance“ – Interview mit Libor Vincent, CFO der PREOS Real Estate AG

Zeichnungsbeginn der neuen 7,50%-PREOS-Wandelanleihe (A254NA)

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Der Beitrag PREOS Real Estate AG kann Wandelanleihe 2019/24 (A254NA) im Volumen von 139,4 Mio. Euro platzieren erschien zuerst auf Anleihen-Finder.de.



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroTwitterRealAnleihenSchuldverschreibungen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel