DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

DGAP-News Dürr realisiert als Generalunternehmer drei Lackieranlagen für BMW in China und Ungarn

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
06.12.2019, 16:59  |  135   |   |   






DGAP-News: Dürr Aktiengesellschaft


/ Schlagwort(e): Auftragseingänge






Dürr realisiert als Generalunternehmer drei Lackieranlagen für BMW in China und Ungarn








06.12.2019 / 16:59




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Duerr mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Duerr steigt...
Ich erwarte, dass der Duerr fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer




Dürr realisiert als Generalunternehmer drei Lackieranlagen für BMW in China und Ungarn


Bietigheim-Bissingen, 6. Dezember 2019 - BMW setzt beim Ausbau seiner Lackierkapazitäten in Asien und Europa auf Dürr. In Shenyang (China) errichtet Dürr eine neue Lackieranlage und erweitert eine bestehende Lackiererei des deutschen Automobilherstellers. Die Aufträge für den Bau der beiden Anlagen in China wurden im vierten Quartal 2019 gebucht. Vereinbart wurde außerdem, dass Dürr auch die Lackieranlage im neuen BMW-Werk im ungarischen Debrecen realisieren wird.


Ralf W. Dieter, Vorstandsvorsitzender der Dürr AG: "Die zwei Aufträge von BMW in Shenyang unterstreichen unsere Marktführerschaft in China. Die technologische Ausstattung der bestellten Lackieranlagen erfüllt zwei Kriterien, die für unsere Kunden immer wichtiger werden: Nachhaltigkeit und Flexibilität in der Produktion."


In Shenyang-Dadong betreibt BMW seit 2016 eine Lackieranlage von Dürr; deren Kapazität wird nun vergrößert. In Shenyang-Tiexi, wo BMW seit 2013 mit Dürr-Technik lackiert, baut Dürr in einer neuen Produktionsstätte eine weitere Lackieranlage. Zudem plant BMW in Tiexi bereits eine zweite Ausbaustufe und hat diese spätere Erweiterung mit Dürr vereinbart. Die Lackiererei in Debrecen soll im Sommer 2023 die Produktion aufnehmen.


In den drei Werken wird Dürr insgesamt 165 Lackierroboter sowie 90 Sealingroboter für die Nahtabdichtung installieren. BMW setzt auf nachhaltige Technik: Bei der Abscheidung von überschüssigem Lack, dem sogenannten Overspray, kommen die umweltschonenden Technologien EcoDryScrubber (China) und EcoDry X (Ungarn) zum Einsatz. Dies reduziert den Energieverbrauch in den Lackierkabinen um 60 %, da weniger Frischluft aufbereitet werden muss. Zu einer flexiblen Produktion trägt Dürr mit dem neuen fahrerlosen Transportsystem EcoProFleet für Karosserien bei.
Seite 1 von 5
Duerr Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienBörseChinaUngarnBMW


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel