DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

Chinas größtes nicht störendes Erdwärme-Heizsystem geht in Fengxi in Betrieb

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
06.12.2019, 18:38  |  191   |   |   

XI'AN, China, 6. Dezember 2019 /PRNewswire/ -- Vor kurzem wurde Chinas größtes nicht störendes Erdwärme-Heizsystem im Western China Science & Technology Innovation Harbor in Fengxi New City, Xixian New Area, in der Provinz Shaanxi in Betrieb genommen, wie das Parteikomitee von Fengxi New City verlauten ließ. Sechs dieser integrierten Energieversorgungsstationen werden Heizwärme, Kühlung und Warmwasser für Gebäude mit einer Gesamtfläche von 1,59 Millionen Quadratmetern bereitstellen, um den Energiebedarf von 25.000 Forschern und 10.000 Dozenten der Xi'an Jiaotong Universität im Innovation Harbor zu decken.

Das Projekt nutzt nicht störende Erdwärme-Heiztechnik und mitteltiefe geothermische Energie, um eine saubere Wärmequelle bereitzustellen. Mittels einer Metallleitung und eines Wärmetauschermediums wird Wärme (jedoch kein Wasser) aus einer Tiefe von 2 bis 3 Kilometern aus dem Untergrund entnommen, wo reichlich geothermische Energie mit einer Temperatur von 70 bis 120 Grad Celsius vorhanden ist.

Verglichen mit konventionellen kohlebefeuerten Heizkesseln kann das Projekt mithilfe dieser Technologie den Kohlendioxidausstoß um 68.000 Tonnen sowie andere Emissionen wie Schwefeldioxid und Stickoxide um 850 Tonnen in einer Heizperiode während eines Jahres reduzieren, was 25.400 Tonnen Standardkohle entspricht.

Als erster Nutzer, der die groß angelegte Anwendung dieser neuen Technologie in China erforscht hat, hat Fengxi New City sie in mehreren Bereichen getestet, z. B. in der Gemeinde Tongde Jiayuan und im Headquarters Econ Park. Seit 2015 bis heute decken die abgeschlossenen Anwendungen zusammen mit den laufenden Arbeiten eine Nutzfläche von 10 Millionen Quadratmetern ab. Das technologische Forschungs- und Entwicklungsteam der Fengxi Energy Company, ein staatliches Unternehmen von Fengxi New City, beschäftigt über 60 % der gesamten Belegschaft und hat mehr als 10 Patente angemeldet. Es ist in der Lage, den gesamten Lebenszyklus einer Anlage von der Planung und Konzeption bis hin zum Bau und Betrieb abzudecken und hat sich einen Namen als Pionier bei der Förderung der Energieverbrauchsrevolution gemacht.

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
ChinaEnerEnergieWindenergieErdwärme


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel