DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Aphria Inc.  Wieder zurück in der Spur?

06.12.2019, 19:13  |  2701   |   |   

Der Cannabis-Sektor durchlebt eine schwierige Phase. Die Euphorie vergangener Monate ist mittlerweile nahezu vollständig aus dem Sektor entwichen. Mit der blanken Realität konfrontiert, geht es für die einzelnen Unternehmen nun darum, sich innerhalb härter werdender Marktgegebenheiten und Rahmenbedingungen zu behaupten. Den einen wird es gelingen, den anderen wird es eben nicht gelingen. Die jüngste Quartalsberichtssaison hat die Schwächen noch einmal deutlich zu Tage gefördert.

Die Aktie von Aphria musste im November auch einen herben Rückschlag verkraften. Im Sog des überbordenden Pessimismus geriet auch die Aphria-Aktie unter Druck. 

In unserer letzten Kommentierung vom 18.11. hieß es dementsprechend unter anderem „[…] Die massive Unterstützung bei 6,0 CAD geriet in den Fokus. Unter dem Einfluss der Hiobsbotschaften anderer Cannabis-Unternehmen kam auch die Aphria-Aktie ins Straucheln und setzte unter die 6,0 CAD. Damit hat sich ein klassisches Verkaufssignal generiert. Dieses könnte sich nun bis in den Bereich von 5,0 CAD (Tief aus dem Dezember 2018) Bahn brechen. Sollte es für die Aktie auch darunter gehen, muss die Lage noch einmal komplett neu bewertet werden. Ein rasches Comeback der Aktie oberhalb von 6,0 CAD würde hingegen für Entspannung sorgen und das aktivierte Verkaufssignal wieder neutralisieren. Eine nachhaltige Entspannung ist aus unserer Sicht erst oberhalb von 7,35 CAD zu erwarten.“

Das Verkaufssignal entfaltete rasch seine Wirkung. Das damals skizzierte Bewegungsziel von 5,0 CAD wurde im Nachgang punktgenau abgearbeitet. Dass es dem Wert in diesem Zusammenhang gelang, diese Zone zu halten, war eminent wichtig. Im Anschluss setzte eine Erholung ein. Im Vergleich zu anderen Mitbewerbern gelang es der Aktie von Aphria mittlerweile, das Niveau zurückzuerobern, das die Aktie innehatte, bevor die Kerbe in die Kurse geschlagen wurde. Das gelang nicht jeder Cannabis-Aktie, wie das Beispiel Aurora Cannabis zeigt. 

Insofern konnte Aphria aus charttechnischer Sicht sogar den Schaden begrenzen. Das ändert nur wenig an der insgesamt angespannten Lage. Um das Chartbild nachhaltig aufzuhellen, muss die Aktie unserer Meinung nach unverändert über die 7,35 CAD. Die Rückkehr über die 6,00 CAD ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. 

Kurzum: Die Aktie dürfte es auch in näherer Zukunft schwer haben, nachhaltiges Aufwärtsmomentum zu entwickeln. Möglicherweise gibt die nächste Runde Quartalszahlen wichtige Impulse. Eine Seitwärtsbewegung in den Grenzen 6,0 CAD bis 7,35 CAD sollte unserer Meinung nach zunächst nicht überraschen.  
 

Seite 1 von 2
Aphria Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Cannabis-Markt-Trends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
CannabisQuartalszahlenRealCAD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni