DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

TecDAX Wirecard und Teamviewer, beide könnten diese Woche

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
09.12.2019, 07:48  |  4288   |   |   
TecDAX | Wirecard und Teamviewer, beide könnten diese Woche
Wirecard mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Wirecard steigt...
Ich erwarte, dass der Wirecard fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

 Wirecard AG (ISIN: DE0007472060) und Teamviewer (ISIN: DE000A2YN900) könnten diese Woche positiv überraschen.

Beide Aktien wurden in den letzten Wochen, Monaten an der Börse nicht wegen ihres Geschäfts oder ihrer Kennziffern betrachtet. Der eine wurde wegen einer immer wieder aufgekochten Manipulationsdiskussion - einfach bis zum Q1 und dem dann vorliegenden KPMG-Bericht, schafft Leser/Schlagzeilen - und der andere wurde mit einem "unprofessionellen" Listing ausschließlich zur Geldbeschaffung für Permira verbunden. BEIDE sind jedoch auch Innovationstreiber und in der technologischen Führungsgruppe ihrer Peers. Wirecard hat die "besten Onlineumsätze jemals" als Sonderkonjunktur, Teamviewer hat endlich wieder den Emissionspreis erreicht und wird ab dem 23.12.2019 in den MDAX aufgenommen.

Teamviewer hat die Chance

.. die Deutschen Top-Werte im Softwarebereich zu ergänzen, klar von der Größe her keine SAP, aber starker Anbieter im eigenen Spezialgebiet. Wer weiss wohin der Zug von Teamviewer noch geht. Indexorientierte Fonds werden kaufen und weitere Verkäufe des Aktionärs Permira wären dabei nicht schädlich für die weitere Entwicklung und diese werden mit großer Wahrscheinlichkeit folgen nach der "Stillhaltephase". Solange Abgaben aus dieser Seite bevorstehen, wird der Kurs natürlich darunter im gewissen Sinne leiden, aber fundamentale Gründe sprechen für diesen Wert: Permira hat Teamviewer 2014 für 850 Mio. EURO übernommen und durch den Börsengang hat man im ersten Schritt gut 2 Mrd. eingenommen, für nicht einmal die Hälfte (je nach Zuteilung maximal 42%). Ob es für die Erstzeichner zum Erfolg wird ihängt von der weiteren operativen Entwicklung ab. UND DIE STIMMT - bisher...

Und Wirecard kann aus dem Schwung

des Onlinebooms schöpfen - ob all das bereits in den Forecasts enthalten war? Der CEO twittert aktuell wiederum voller Begeisterung: "It is great to see that Germany is successfully adding to the most prominent commerce trend in the world - shopping online. With more value-added services and #bigdata activation in 2020, I definitely see an outstanding future growth."

WIEDER DIE ANSPIELUNG AUF DIE MEHRWERTDIENSTE IN VERBINDUNG MIT AUSSERGEWÖHNLICHEM ZUKÜNFTIGEN WACHSTUM - DA MÜSSEN DOCH KONKRETE WEITERE PROJEKTE/PARTNERSCHAFTEN/KUNDEN in der Pipeline sein. Die Ankündigungen schrauben auf jeden Fall die Erwartungen sehr hoch, zu hoch?

Es heisst in einem anderen Tweet von Markus Braun "At Wirecard, we are really good at turning all kinds of negative energy into optimism and outstanding ". So wurde heute ein neuer Kooperationspartener mit neuen Perspektiven gemeldet: Wirecard kooperiert mit CarGo Technologies im Bereich nahtlose Zahlungslösungen. Ziel der Partnerschaft ist es, Lösungen für In-App-Zahlungen der Fahrdienst-Plattform zu entwickeln und die weitere Expansion des Unternehmens voranzutreiben, das bereits in Belgrad, Wien und Zürich aktiv ist.

Seite 1 von 3
Wirecard Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienDAXGoldEURDerivate


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel