DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Vectron-CEO "Die Zweifler werden wir nur mit guten Zahlen überzeugen."

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
09.12.2019, 12:00  |  985   |   |   
Scale | Vectron-CEO:

Nach dem visionären Interview mit dem CEO und Hauptaktionär der VECTRON SYSTEMS AG (ISIN: DE000A0KEXC7) haben wir 2 Monate später nochmals nachfragen müssen!

Die Mittelfristplanung ist sehr gut, aber ist sie auch BELASTBAR, kann man den Visionen Thomas Stümmler's vertrauen? Primepulse tut es, andere Anleger offensichtlich auch. Aber es ist schon ein riesiger Umsatz und Ertragssprung, der bis 2022 erreicht werden soll. Wir haben hierzu von Herrn Stümmler am Wochenende klare Antworten erhalten

Herr Stümmler seit unserem letzten Interview sind erst zwei Monate vergangen, aber es hat sich einiges getan. Zuerst einmal denken wir an die Terminkonkretisierung beim Bundesministerium der Finanzen (BMF). Es gibt ja jetzt einen Stichtag?

Das BMF hat jetzt endlich den Zeitplan bestätigt, über den immer schon in der Branche gesprochen wurde. Das Gesetz tritt eigentlich am 01.01.2020 in Kraft. Da bis jetzt aber immer noch nicht die entsprechende Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) geliefert wurden, kann der Gesetzgeber auch noch keine Sanktionen ausüben. Daher wurde bis zum 30.09.2020 ein Nichtanwendungserlass veröffentlicht. Somit müssen Betreiber, die ihre Kasse noch nicht entsprechend aufgerüstet haben, erst ab dem 01.10.2020 mit Strafen rechnen. Mit bis zu 25.000 Euro können diese aber ganz schön empfindlich sein.

Und denken Sie, dass alle an diesem Stichtag ihr Kassensystem umgestellt haben und die Sonderkonjunktur vorbei ist?

Das ist schwer vorhersagbar. Bei der vergleichbaren Fiskalumstellung in Österreich hat es letztendlich 2,5 Jahre gedauert. In Österreich reichte es am Ende, wenn man nachweisen konnte, zum Stichtag den Auftrag für ein neues Kassensystem vergeben zu haben. Niemand weiß, wie die deutschen Behörden mit dem Zeitplan umgehen, in unseren Planungen haben wir vorsichtshalber die Erfahrungen aus dem österreichischen Markt zugrunde gelegt. Dort haben wir über 2,5 Jahre den vierfachen Umsatz vom normalen Kassengeschäft verzeichnet. Daher gehen wir davon aus, dass auch in Deutschland die Umstellung über mehre Jahre gehen wird. Allerdings zog in Österreich das Geschäft auch erst wenige Monate vor dem Umstellungszeitpunkt richtig an. Daher ist es gut möglich, dass es auch in Deutschland im 2. Halbjahr erst zum richtigen Boom kommen wird.

Seite 1 von 4
Vectron Systems Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
InvestorenDeutschlandEUREigenkapitalÖsterreich


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel