DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)0,00 %

Infineon Papier in bullischer Ausgangslage

10.12.2019, 10:47  |  623   |   |   

Bis Anfang letzten Jahres lief es für Aktionäre von Infineon außerordentlich gut, die Aktie konnte nahezu stetig zulegen und im Bereich von 25,50 Euro ihr vorläufiges Hoch markieren. Die erste Jahreshälfte war allerdings auch schon wieder von einer groben Seitwärtsphase mit einer markanten Unterstützung um 21,00 Eurogeprägt, diese wurde jedoch Ende des dritten Quartals gebrochen und führte bis Sommer 2019 auf ein Verlaufstief von 13,42 Euro und somit eine wichtige Unterstützung aus 2016 abwärts. Seitdem aber befindet sich der Wert wieder im Aufwind und konnte Anfang November seinen seit 2018 bestehenden Abwärtstrend überwinden. Eine überschwängliche Aufwärtsdynamik blieb jedoch aus, das geübte Auge erkennt aber eine bullische Konsolidierung in Form eines steigenden Trends. Für gewöhnlich sind solche Konstrukte abwärts gerichtet, das Gegenteil spricht von einer entschlossenen Käuferschicht, woraus weitere Kursgewinne abgeleitet werden können und gute Handelsansätze bietet.

Infineon Technologies mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Infineon Technologies steigt...
Ich erwarte, dass der Infineon Technologies fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Kaufsignal aktiv

Für die Aktie von Infineon war der Kurssprung über das Niveau von 18,70 Euro und somit den mittelfristigen Abwärtstrend entscheidend. Das hieraus resultierende Kaufsignal brachte erste Kursgewinne an 20,00 Eurohervor, das nächsthöhere Widerstandsniveau liegt bei 21,00 Euro. Bis dahin könnte das Papier innerhalb seines seit Sommer bestehenden Aufwärtstrendkanal weiter hochlaufen und bietet entsprechende Handelsansätze auf der Oberseite. Ebenfalls an einer Long-Variante interessierte Investoren können hierzu beispielsweise auf das Faktor Zertifikat Long auf Infineon WKN VF5PUN zurückgreifen, dass mit einem stetigen Hebel von 6,0 arbeitet und eine vielversprechende Gewinnchance bietet. An Schwankungsbreite dürfte es dem Basispapier allerdings nicht fehlen, eine potenzielle Verlustbegrenzung kommt daher erst unterhalb der Kursmarke von rund 18,00 Euro in Betracht. Bei einem Kursrutsch unter das Niveau von rund 17,00 Euro drohen allerdings größere Abgaben, ein Trendbruch wäre dann kaum noch zu vermeiden. In diesem Fall müssten sich Anleger auf rückläufige Notierungen zurück an 15,00 Euro bzw. 13,42 Euroeinstellen.

Seite 1 von 3
Infineon Technologies Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: Infineon Technologies
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroHandelZertifikateVontobelInfineon


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel