DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,36 %

Voith im Geschäftsjahr 2018/19 mit profitablem Wachstum durch Stärkung des Kerngeschäfts (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
10.12.2019, 13:10  |  183   |   |   
Stuttgart/Heidenheim (ots) -

- Auftragseingang wächst im abgelaufenen Geschäftsjahr um 9
Prozent, Umsatz um 2 Prozent
- Höchster Auftragsbestand seit sieben Jahren
- Jahresüberschuss steigt um 49 Prozent, EBIT um 12 Prozent
- Umsatz- und Kapitalrendite (ROCE) ebenfalls gesteigert
- Eigenkapitalquote und Nettoliquidität weiter auf hohem Niveau
- Alle Konzernbereiche in einem anspruchsvollen Markt- und
Wettbewerbsumfeld auf Kurs

Der Voith-Konzern hat sich im Geschäftsjahr 2018/19 (zum 30.9.2019) in einem
herausfordernden Markt- und Wettbewerbsumfeld gut behauptet und ist profitabel
gewachsen. Wie angekündigt, wurden alle wesentlichen Kennzahlen des Konzerns
gesteigert: Der Auftragseingang legte erwartungsgemäß spürbar zu, getragen vor
allem durch einen starken Zuwachs bei Voith Hydro. Der Konzernumsatz konnte
trotz der in vielen Märkten und Regionen spürbaren konjunkturellen Eintrübung
leicht gesteigert werden. Die zentralen Ergebnisgrößen EBIT und Jahresüberschuss
wuchsen dabei überproportional. Entsprechend haben sich auch die
Rentabilitätskennziffern verbessert. Die Finanzlage des Voith-Konzerns ist
weiterhin ausgesprochen solide, mit einer gegenüber dem Rekordhoch des Vorjahres
nur leicht gesunkenen Eigenkapitalquote und einer weiterhin sehr komfortablen
Nettoliquidität.

"Voith hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr in einem anspruchsvollen Umfeld
gut behauptet. Wir sind in unseren Märkten exzellent positioniert, haben unsere
Ertragskraft gesteigert und können für die Gestaltung unserer Zukunft weiterhin
auf eine robuste Bilanz bauen. Das stimmt uns zuversichtlich, dass wir unsere
strategischen Ziele für die kommenden Jahre erreichen werden", erklärte Dr.
Toralf Haag, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung.

Fokus auf Stärkung des erfolgreichen Kerngeschäfts, flankiert von
zielgerichtetem Ausbau der Digital-Kompetenz

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Voith seine Wachstumsstrategie adjustiert. Im
Zentrum steht dabei die weitere Stärkung des erfolgreichen Kerngeschäfts, auch
durch zielgerichtete Akquisitionen. So konnte Voith im September die Übernahme
von BTG ankündigen, mit einem Volumen von 319 Millionen Euro einer der größten
Zukäufe der Unternehmensgeschichte. BTG ist ein weltweit agierender Anbieter von
integrierten, hochspezialisierten Prozesslösungen für die globale Zellstoff- und
Papierindustrie und stärkt künftig die Position von Voith Paper als
Full-Line-Supplier. Die Transaktion wurde zum 1. Dezember erfolgreich
abgeschlossen.

Das organische Wachstum von Voith in den kommenden Monaten und Jahren sichern
zahlreiche neue Aufträge, unter denen der Zuschlag für das Projekt Snowy 2.0
Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroWettbewerbKonzerneMärkteEigenkapital


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel