DAX+0,11 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Panda Biotech plant größte Industriehanfverarbeitungsanlage für Faser und Zellulose in den USA

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
10.12.2019, 15:46  |  161   |   |   

Das in Dallas ansässige Unternehmen Panda Biotech gab heute bekannt, dass es seine erste Verarbeitungsanlage für Industriehanf zur Produktion von hochwertigen Fasern von Textilqualität und erstklassiger Zellulose entwickelt. Die „Panda High Plains Hemp Gin“ ist für den Landkreis Lubbock in Texas geplant und soll das größte Hanfdekortikationszentrum in den USA und eines der größten weltweit werden.

Panda Biotech plant modernste Technologie mit der größten Kapazität und ganz neu entwickelte Industriehanfdekortikationsgeräte zur Trennung der Faser und Zellulose von dem Hanfstängel zu verwenden. Die Panda Biotech Hemp GinsTM werden auf kleineren Versionen bewährter Dekortikationstechnologie aufbauen, die seit Jahrzehnten in Asien und Europa Anwendung finden.

Um Fasern von höchster Qualität zu gewährleisten, wird das Unternehmen nur Hanfstängel verarbeiten, die vor der Reife des Samens und der Blüte geerntet wurden, den Pflanzenteilen, die in CBD-Produkten verwendet werden.

Panda Biotech hat auch das Kaufrecht für eine 255.000 Quadratfuß große Verarbeitungsanlage in Shallowater, Texas, mitten in der Baumwollregion erworben. Es wird erwartet, dass über 130.000 Tonnen von in Texas angebautem Hanf jährlich in Textilfasern und Zellulose verarbeitet werden.

Zur Vorbereitung der heutigen Bekanntgabe hat Panda Biotech wichtige Stakeholder im Bereich der Texas High Plains einbezogen, einschließlich der lokalen Agrargemeinschaft, der akademischen Einrichtungen und gewählte Amtsträger. Panda Biotech ist auch dabei, Geschäftsbeziehungen mit großen potenziellen Abnehmern für die in seinen Einrichtungen in Texas zu produzierenden Fasern und Zellulose aufzubauen. Außerdem wird das Unternehmen einen einmaligen Beratungsausschuss aus einigen der angesehensten Hanf-, Textil- und Zelluloseexperten des Landes und Agronomen mit Erfahrung in der Aussaat, Kultivierung und Ernte von Industriehanf zusammenstellen.

„Nach über einem Jahr sorgfältigster Überprüfung – die eine Analyse der Hanffaser- und Zelluloseindustrie in der Volksrepublik China, verschiedenen europäischen Ländern und Kanada einschloss – kamen wir zu dem Schluss, dass die Verarbeitung von Hanfstängeln zur industriellen Verwendung das nächste Milliardengeschäft in den USA darstellt“, erklärte Scott Evans, Executive Vice President von Panda Biotech. „Hanffaser und Zellulose werden Herstellern helfen, die Bedürfnisse der heutigen umweltbewussten Kunden zu decken, die nach umweltfreundlicheren Produkten und Dienstleistungen suchen. Folglich wird Hanf sowohl für die Landwirtschaft als auch die Industrie auf Generationen hinaus drastischen Fortschritt bedeuten.“

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USDUSALandLandwirtschaftPanda


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel