DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,36 %

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30 Spannung in der "staaden Zeit"...

11.12.2019, 06:29  |  201   |   |   

Der deutsche Leitindex konnte gestern seine Verluste reduzieren und schlussendlich dann doch die Marke von 13.000 Punkten verteidigen. Der DAX 30 schloss 0,3 Prozent im Minus bei 13.071 Zählern. Für Erleichterung sorgte die Meldung, dass die für diesen Sonntag geplanten neuen US-Strafzölle auf chinesische Waren verschoben werden könnten.

Nichtsdestotrotz schwebt weiterhin das „leidige Thema“ Brexit im Raum. Die morgige Parlamentswahl in Großbritannien könnte nun möglicherweise doch spannender werden. Umfragen zufolge ist der Vorsprung der Konservativen von Premierminister Johnson auf die oppositionelle Labour-Partei kleiner geworden.

DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Markttechnisch zeigt sich die Lage weiterhin recht entspannt. Die wichtigsten Indikatoren befinden sich nach wie vor im neutralen Terrain. Die Bollinger-Bänder zeugen von einer kurzfristigen Bandbreite zwischen 13.342 sowie 12.986.

Es bleibt also dabei: Die Jahresend-Rally ist nicht gestorben.

Von fundamentaler Seite werden heute vor allem aus den USA wichtige Meldungen erwartet. Zunächst die Verbraucherpreise um 14:30 Uhr. Diese sollen laut Prognosen leicht rückläufig ausfallen.

Danach steht natürlich der US-Fed Zinsentscheid nachbörslich um 20:00 Uhr im Fokus. Hier werden allerdings keine Anpassungen erwartet.

Charttechnisch bleibt der kurzfristige Zick-Zack-Kurs bestehen. Es bleibt ein „Jammern auf sehr hohem Niveau„. Der kurzfristige Aufwärtsmodus bleibt intakt. Die Meilensteine in nächster Zeit lauten: US-Fed-Sitzung (heute) und britische Parlamentswahlen (morgen).

Es bleibt spannend in der „staaden Zeit“…

Fazit:

· DAX gefestigt - 13.600 bleiben mittelfristig im Fokus

· US-Fed-Sitzung sowie GB-Wahlen im Fokus

Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage: https://www.donner-reuschel.de/technische-analyse/



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DAXIndikatorPrognosenTechnische AnalyseCharttechnisch


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel