DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Tagesausblick für 12.12.: DAX vor Notenbankentscheidungen fester. Aurubis, BVB und Virgin Galactic heben ab.

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
11.12.2019, 17:43  |  492   |   

Die Aktienmärkte präsentierten sich im Vorfeld der Zinsentscheidungen der Fed (heute Abend) und EZB (morgen) mehrheitlich freundlich. Die Experten erwarten zwar keine Veränderungen an den Zinssätzen. Dennoch zeigten sich nach zwei schwächeren Tagen die Käufer im Markt. So verbesserte sich der DAX® um rund 0,6 Prozent auf 13.150 Punkte und der EuroStoxx®50 um 0,5 Prozent auf 3.690 Punkte. Erneut überdurchschnittlich stark zeigte sich der BANG-Index mit den vier großen Goldminenkonzernen Barrick Gold, AngloGold Ashanti, Newcrest und Gold Road.

Am Anleihemarkt gaben die Renditen leicht nach. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen schloss bei minus 0,32 Prozent. Bei den Edelmetallen regierten die Pluszeichen. Gold schwang sich auf 1.470 US-Dollar pro Feinunze und Silber auf 16,80 US-Dollar. Der Ölpreise drehte nach einem überraschenden Lageraufbau nach Süden. Der Preis für ein Barrel Brent Crude Oil sank um 1,3 Prozent auf 63,50 US-Dollar. Der Euro/US-Dollar kratzt weiter an der Widerstandsmarke von 1,11 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Aurubis drückt weiter auf die Sparbremse. Investoren scheinen vom Konzept überzeugt zu sein und treiben die Aktie über 10 Prozent nach oben. Die Aktie von Borussia Dortmund spielte sich mit dem gestrigen Einzug ins Champions League Achtelfinale an die Spitze des SDAX® und knackte die Marke von EUR 9. Ceconomy bestätigte eindrucksvoll den gestrigen Ausbruch über EUR 4,70. Daimler gab heute bekannt, den Elektroantrieb künftig selbst zu bauen. Diese Meldung kam bei den Anlegern gut an. Nun bremst nur noch die 50%-Retracementline den Aufwärtsdrang. E.On bekam Schwung durch positive Analystenkommentare und setzte sich heute an die DAX®-Spitze. ThyssenKrupp bekam vom heutigen Kapitalmarkttag keine neuen Impulse und bewegte sich weiterhin oberhalb der 50%-Retracementmarke von EUR 11,30. Virgin Galactic setzte den Höhenflug fort und stieg in den ersten Handelsstunden über die Marke von USD 9.

Adobe veröffentlicht Zahlen zum abgelaufenen Quartal. Deutsche Lufthansa meldet Verkehrszahlen für November.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Verbraucherpreisindex und harmonisierter Verbraucherpreisindex November
  • Europa –  EZB-Zinssitzung – Zinsentscheid (13:45) – PK mit EZB-Präsidentin Lagarde (14:30)
  • Europa – Industrieproduktion Euro-Zone, Oktober
  • Großbritannien – Parlamentswahl
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 7. Dezember
  • USA – FED veröffentlicht vierteljährliche Finanzberichte der Vereinigten Staaten (Z.1)

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 13.170/13.200/13.300/13.360 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.860/13.000/13.050/13.110 Punkte

Der DAX® schraubte sich heute deutlich nach oben und stößt in den Bereich der Hochs von Ende vergangener Woche und die 61,8%-Retracementlinie von 13.170 Punkten. Gelingt der Ausbruch über das Level besteht die Chance auf eine weitere Erholung bis 13.360 Punkte. Unterstützung findet der Index im Bereich von 13.000/13.050 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 14.10.2019 – 11.12.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 12.12.014 – 11.12.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX6P27 4,05 8.600 13.600 19.03.2020
DAX® HX6VK5 6,94 8.800 14.000 19.03.2020

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.12.2019; 17:33 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 12.12.: DAX vor Notenbankentscheidungen fester. Aurubis, BVB und Virgin Galactic heben ab. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Diskussion: FORTEC - Unentdeckte Perle mit 100% Kurschance

Diskussion: Ist dies ein aktuell unterbewertetes Unternehmen, gemessen an den derzeitigen Ressourcen?
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDollarGoldDAXNotenbank


Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel