Was die w:o Community heiß diskutiert Börsengeflüster über den Kursrutsch von Wirecard: "Solange du nicht verkaufst, hast du auch keine Verluste"

13.12.2019, 17:55  |  70503   |   |   

In dieser Woche ist der Wirecard-Thread der unangefochtene Spitzenreiter im w:o Forum. Nachdem die Financial Times (FT) kürzlich neue Vorwürfe gegenüber Wirecard erhoben hat, ist der Kurs des Zahlungsdienstleisters erneut stark unter Druck geraten. Die FT behauptet aktuell, dass Wirecard Unternehmensbilanzen von 2017 aufgehübscht habe.

Als der englische Hedgefonds "TCI Fund Management" laut Bundesanzeiger seine Wirecard-Short Position von 0,54 Prozent auf 0,67 Prozent ausgebaut hat, gab der Kurs der Münchner Aktiengesellschaft noch einmal zusätzlich nach. Entsprechend aufgeregt geht es im w:o Forum zu.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Deutsche Bank AG!
Long
Basispreis 8,40€
Hebel 14,88
Ask 0,60
Short
Basispreis 9,45€
Hebel 14,84
Ask 0,58

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Der Wirecard Thread rangiert hier mit ~400 Beiträgen und fast 30000 Aufrufen in den letzten 24 Stunden klar auf Platz 1 der meistdiskutierten Wertpapiere. Zum Vergleich: Auf Platz 2 befindet sich mit 78 Beiträgen und ~2700 Aufrufen täglich der Thread zum Abgasreinigungsspezialisten Baumot.

Die Mehrheit der w:o User rechnet derzeit bei Wirecard mit einem Happy-End. Viele w:o User empfehlen, den aktuellen Kursrutsch auszusitzen oder zum Nachkaufen zu nutzen.

Hier ein paar positive Stimmen vom 11.12.19 aus der Diskussion um Wirecard:

ravnos: "Nicht heulen, kaufen. In drei Jahren geht es dann von 300 auf 200 runter. Da könnt ihr dann nochmal kaufen, aber jetzt ist es günstiger."

Zukunftsaussicht: "Ich finde es wirklich bemerkenswert, wie viele Millionen/Milliardenschwere Unternehmen Verträge mit Wirecard abschließen, obwohl hier ja nur betrogen wird. Sind denn alle dumm?! Sicherlich nicht, deshalb lasse ich mich verunsichern und bleibe einfach long... Schon ziemlich naiv, wie sich hier einige einschüchtern lassen."

Skepta: "Und der nächste große Auftrag (OrangeBank)! Als Vergleich würde ich mal die Deutsche Bank in Betracht ziehen, da sind Korruption und Betrug an der Tagesordnung ... Absoluter Kauf! Wenn es hochgeht, dann wahrscheinlich mit voller Ladung, 30-40% könnt ich mir vorstellen. Abwarten und Tee trinken."

zorch: "...abwarten und Tee trinken... Hab gerade nochmals nachgelegt. Bei dem Kurs kann man kaum widerstehen. Allen Investierten viel Glück. Den Mut nicht verlieren."

Wiede90: "Solange du nicht verkaufst, hast du auch keine Verluste."

Alexli23: "Immer ruhig Blut JEDE ausgeliehene und leerverkaufte Aktie MUSS in einer Frist zurückgekauft werden. ALLES, was wir jetzt verlieren, kommt sicher wieder zurück. Das wird dann schnell gehen. Und da mit dem ARP noch zusätzlich Aktien vom Markt genommen werden, steigt der Druck enorm an. Tick Tack."

Ninjago: "(...)Jetzt Mut zeigen! Die haben uns so krass geshortet und schaffen es nicht, uns fertig zu machen. Haltet alles fest und kauft, wenn ihr könnt."

4tom5: "Nichts aber auch gar nichts ist bisher bewiesen!!! Die Aktie ist nicht nur günstig , sondern sie ist ein Schnäppchen, das sehen auch die Fondsmanager, oder hat da einer verkauft? Nein, und wenn der Kurs weiter fällt, wird weiter eingedeckt, während verängstigte Kleinanleger verkaufen. Das alle diese leerverkauften Aktien einmal zurück gekauft werden müssen, dürfte sich doch mittlerweile auch herumgesprochen haben."

Wirecard

WTB9: "Herrje, was ne Aufregung hier. Seht es als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk, dieses erfolgreiche Unternehmen für einen absolut geprügelten Dumpingpreis. Entweder man positioniert sich und verpasst den 20-Prozent-Anstieg beim Erscheinen des Zwischenberichts und man glaubt an Wirecard und an ein ordentliches Unternehmen. Oder einfach nicht und an Crum."

skSunstar: "(...)viel heiße Luft um Nichts. WDI ist bis Ende des Jahres durch Window Dressing verbrannt. Nächstes Jahr sieht es anders aus, besonders wenn KPMG den Bericht fertig hat, und man sich wieder auf die Fundamentals konzentriert. Von Optionen ist also erstmal abzuraten, aber die Aktie ist ein klarer Buy."

Es tummeln sich aber auch einige Pessimisten in der Diskussion um Wirecard. So zum Beispiel:

Another-earth: "TCI Fund ist nun mit an Bord. Das heißt nichts Gutes... die haben schon einige Firmen richtig durcheinandergewirbelt. Wie schon gesagt... haltet eure Euronen zurück Das wird noch günstiger... GEDULD."

michaelNRW: "TCI ist schon übel... dass Wirecard unter 100 EUR fällt, scheint beschlossene Sache zu sein... die Frage, die sich stellt, was wird ein Down auf 99,99 EUR auslösen?? Der Bruch der 110 EUR war (mit Ansage) schon krass... Für die, die an Wirecard glauben, ist das echt eine üble vorweihnachtliche Zeit... Allen gute Nerven..."

p/b: "Die entscheidende Schlacht kommt erst nach der Veröffentlichung des KPMG Berichts!"

Stabil45659: "Was mich ehrlich wundert ist, dass es keine, wirklich überhaupt keine Reaktion aus Aschheim gibt. Entweder lässt man da alles wehrlos über sich ergehen oder es kommt der große Return. Warten wir mal ab."

Wie es wirklich mit Wirecard weitergeht, wird wohl nur die Zukunft zeigen. Aber ob die 100 EUR-Marke gerissen wird, sollte schon bald feststehen. Egal wie es kommt, nächste Woche werden wir erneut über die Stimmungen der w:o Community berichten. Dabei werden wir uns dann auch wieder den Evergreens Cannabis, Tesla, Exploration und Biotech widmen.

Viele Grüße und bis nächste Woche,

Hardy Schilling
Head of Support & Community


Seite 1 von 2
Wirecard Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

5 Kommentare

Disclaimer

Was die w:o Community heiß diskutiert Börsengeflüster über den Kursrutsch von Wirecard: "Solange du nicht verkaufst, hast du auch keine Verluste" Auch in dieser Woche ist der Wirecard Thread der unangefochtene Spitzenreiter im w:o Forum. Nachdem die Financial Times kürzlich neue Vorwürfe gegenüber Wirecard erhoben hat und diesesmal eine Aufhübschung der Unternehmensbilanz von 2017 behauptet, …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel