DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Berlin Verbraucherschützer begrüßen Hilfe für Thomas-Cook-Reisende

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
11.12.2019, 21:20  |  280   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, hat die Hilfe für die Thomas-Cook-Reisenden durch den Bund begrüßt. "Es ist gut und vernünftig, wenn der Bund die betroffenen Verbraucher nicht im Regen stehen lässt", sagte der oberste Verbraucherschützer der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Für die Zukunft stehe der Bund nun aber in der Pflicht, einen ausreichenden Versicherungsschutz für die Kunden von Pauschalreisen durchzusetzen.

"Der Bund muss einen wirksamen Schutz festlegen", so Müller. Dabei erinnerte er daran, dass die Verbraucherschützer schon lange davor gewarnt hatten, dass die vom Bund vorgesehene maximale Haftung von 110 Millionen Euro durch den Versicherer eines Pauschalreiseveranstalters bei einer Pleite von Großveranstaltern wie Thomas Cook nicht ausreichen könnte. "Die Versicherungsobergrenze muss deutlich höher sein. Sie darf nicht aus Rücksicht auf die Reisebranche weiterhin zu niedrig sein." Zum Verfahren sagte er: "Wir sind irritiert, dass der Bund nun selbst klagen will. Dafür wurde doch die Musterfeststellungsklage geschaffen."

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroBerlinPleite


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

fragt man sich angesichts dieser Passage aus der Welt:

Erste Anwälte haben sich bereits in Stellung gebracht. Sie werfen dem Gesetzgeber vor, geltendes EU-Recht nicht korrekt umgesetzt zu haben. Die EU-Richtlinie verpflichte Mitgliedstaaten dazu, Pauschalreisenden im Falle einer Insolvenz des Veranstalters „vollumfänglichen Schutz“ zu bieten. Das habe der deutsche Staat versäumt. Auch die Justizminister der Bundesländer hatten den Bund jüngst aufgefordert zu prüfen, die Deckelung zu erhöhen.

Quelle
Verstehe ich irgendwie nicht. Meist trifft es keine Armen, die sich eine Reise gebucht haben. Statt der Firma unterstützend zur Seite zu stehen, damit Arbeitsplätze erhalten bleiben, sorgt sich die Regierung nun um Leute, denen es sowieso gutgeht.
Die Regierung braucht offenbar gutgelauntes Stimmvolk ...

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel