DAX-0,11 % EUR/USD0,00 % Gold-0,40 % Öl (Brent)-0,58 %
Aktien New York Ausblick: Stagnation auf hohem Niveau
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Ausblick Stagnation auf hohem Niveau

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
12.12.2019, 14:49  |  585   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der Sitzung der US-Notenbank am Vorabend ist am Donnerstag am US-Aktienmarkt weiter Konsolidierung auf hohem Niveau angesagt. Hatten die Kurse am Vortag im späten Handel noch etwas zugelegt, so dürften sie nun im frühen Handel wieder leicht nachgeben. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial eine Stunde vor der Startglocke um 0,13 Prozent niedriger auf 27 875 Punkte.

Der Dow Jones Index hatte am Mittwoch nach der Fed-Sitzung auf der Zielgeraden noch knapp ins Plus gedreht. Die US-Notenbank stellte angesichts einer robusten Wirtschaft eine abwartende Geldpolitik in Aussicht. Wie von Ökonomen erwartet wurde der Leitzins nicht angetastet. Die Sitzung der Europäischen Zentralbank hat derweil am Donnerstag die internationalen Börsen nicht bewegt.

Dow Jones mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Dow Jones steigt...
Ich erwarte, dass der Dow Jones fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Ohne stärkere Impulse seitens der Notenbanken und ohne Neues zum Handelskonflikt zwischen den USA und China könnten Investoren einen Blick auf den US-Arbeitsmarkt werfen. Dieser präsentierte sich zuletzt schwächer: Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stieg stärker als erwartet.

Bei den Einzeltiteln sorgten Kommentare der Analysten von UBS für Bewegung im vorbörslichen Handel: So stiegen die Papiere von General Electric um rund drei Prozent, nachdem die Investmentbank eine Kaufempfehlung ausgesprochen hatte. Auch beim Industriekonzern United Technologies riet UBS zum Kauf, der Kurs legte leicht zu. Fedex zeigten sich stabil, nachdem UBS die Verkaufsempfehlung für die Aktien des Logistikkonzerns gestrichen hatte.

Daneben rücken Unternehmen mit Geschäftszahlen in den Fokus. Der Telekomausrüster Ciena verfehlte im vierten Geschäftsquartal mit dem Gewinn je Aktie selbst die niedrigste Analystenschätzung. Der Kurs fiel daraufhin vorbörslich um drei Prozent. Nach Börsenschluss lassen sich der Software-Entwickler Adobe und der Großhändler Costco in die Bücher schauen./bek/jha/

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Diskussion: GENERAL ELECTRIC 851144 - So günstig wie noch nie

Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienHandelNotenbankAnalystenUBS


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel