DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)0,00 %

Original-Research Baumot Group AG (von GBC AG): Kaufen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.12.2019, 10:01  |  722   |   |   

^

Original-Research: Baumot Group AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Baumot Group AG

Unternehmen: Baumot Group AG
ISIN: DE000A2G8Y89

Anlass der Studie: Research Update
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 3,13 EUR
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2020
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Matthias Greiffenberger, Cosmin Filker

Gute Halbjahreszahlen 2019. Konkretisierung der 2020 Guidance führt zur Prognoseanpassung. Deutliches Upside-Potenzial durch herstellerfinanzierte PKW-Nachrüstungen.

Im ersten Halbjahr 2019 kam es zu deutlichen Umsatzsteigerungen. So konnte der Umsatz zum ersten Halbjahr 2019 um 159,2% auf 7,78 Mio. (VJ: 3,00 Mio. ) gesteigert werden. Maßgeblich hierfür waren vornehmlich ausländische Märkte, welche rund 90% des Umsatzes ausmachten. Mit der anlaufenden Nachrüstung in Deutschland sollte sich diese Verteilung jedoch wieder zunehmend nach Deutschland verschieben.

Die Baumot Group AG (Baumot) konnte sich sehr stark im italienischen Markt platzieren und geht hier auch in Zukunft von weiteren stabilen Umsätzen aus. Weiterhin konnte die Marktpräsenz im Nahen und Mittleren Osten, insbesondere in Israel, weiter ausgebaut werden. Dies erfolgt ohne eigene Infrastruktur über lokale Partner, um die geopolitischen Risiken für das Unternehmen gering zu halten. Geographisch steuerte Großbritannien über die Nachrüstung von Stadtbusse ebenfalls umfangreiche Umsatzerlöse bei. Zudem wurden weiterhin Landmaschinen in Osteuropa mit
Abgasnachbehandlungssystemen beliefert.

Neben den deutlichen Umsatzsteigerungen konnte auch eine hohe Kostendisziplin demonstriert werden. Die Personalkosten als auch die sonstigen betrieblichen Aufwendungen verblieben auf Vorjahresniveau, während die Abschreibungen auf 0,48 Mio. (0,79 Mio. ) sanken.
Zudem konnten signifikante Verbesserungen der Materialaufwandsquote erzielt werden. Der Materialaufwand stieg unterproportional zum Umsatz auf 3,13 Mio. (VJ: 1,47 Mio. ) an, wodurch sich die Rohertragsmarge von 40,9% (1. HJ 2018) auf 58,4% (1. HJ 2019) verbesserte. Hintergrund dieser Entwicklung waren umfangreiche Prozessverbesserungen und Nachverhandlungen im Einkauf.
Dies führte zu einer starken Ergebnisverbesserung und das EBITDA fiel erstmals seit 4 Jahren positiv aus. So konnte ein EBITDA in Höhe von 0,50 Mio. (VJ: -2,77 Mio. ) erzielt werden. Durch diese gute operative Entwicklung wurde nahezu ein positives Nettoergebnis von -0,22 Mio. erzielt (VJ: -3,66 Mio. ). Es zeichnet sich ab, dass ein erfolgreicher Turnaround gelungen ist und weitere Verbesserungen im Zuge der anlaufenden PKW-Nachrüstung nochmals möglich sein sollten.

Seite 1 von 3
Baumot Group Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: Baumot nach Kapitalherabsetzung

Diskussion: Baumot-Anleger sind blind vor Wut – So ist es zu diesem dramatischen Absturz gekommen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DeutschlandDaimlerGroßbritannienVWRating


0 Kommentare
Rating: Kaufen
Analyst: GBC
Kursziel: 3,13 Euro

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel