Einzelhandel Habona Nahversorgungsfonds: Erfolgreicher Start des offenen Publikumsfonds

Gastautor: Manuel Jahn
18.12.2019, 15:52  |  322   |   |   

Mit dem Habona Nahversorgungsfonds Deutschland hat der Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest seine Produktpalette erfolgreich erweitert. Als offener Immobilien-Publikumsfonds gemäß KAGB ergänzt das neue Fondsprodukt seit Oktober 2019 die Reihe der geschlossenen Publikumsfonds. Dank seiner Einstufung in den SRI Risikoklasse 2 (von 7) und einem Anteilspreis von 50 Euro richtet sich der Fonds an eine sehr breite Anlegerklasse. Bei einer angestrebten Zielrendite von rund 3,5 % p.a. verzeichnete der Fonds bereits in den ersten zwei Vertriebsmonaten hohe Mittelzuflüsse in Höhe von 22,5 Millionen Euro.

Das neue Fondsprodukt Habona Nahversorgungsfonds Deutschland investiert ausschließlich in deutsche Nahversorgungsimmobilien, die die Grundbedürfnisse der umliegenden Nachbarschaften und Wohngebiete erfüllen. Dazu zählen neben Lebensmittelmärkten und Kindertagesstätten auch Nahversorgungs- und Stadtteilzentren, die zusätzlich Koppelnutzungen wie Gastronomie, Ärzte oder Wohnungen aufweisen können. Diese Immobilien kommen dem wachsenden Wunsch der Menschen nach kurzen Wegen für die tägliche Bedarfsdeckung entgegen und erfüllen damit schon heute die gesellschaftlichen Anforderungen an eine sozial und ökologisch nachhaltige Stadtentwicklung.

Erste Immobilienankäufe erfolgt

Wie immer investiert Habona das eingehende Kapital sukzessive in attraktive Nahversorgungsimmobilien. So wurden für den Habona Nahversorgungsfonds bereits ein bis 2034 vermieteter EDEKA-Vollsortimenter im bayrischen Krumbach und eine bis 2038 vermietete Kindertagesstätte in Köln erworben. Darüber hinaus ist die Pipeline mit über 300 Millionen Euro sehr gut gefüllt. Es laufen bereits Verhandlungen über weitere Zukäufe.

Attraktive Assetklasse Nahversorgung

Sowohl die geschlossenen Habona Einzelhandelsfonds als auch der neue offene Fonds richten ihren Investmentfokus auf die onlineresiliente und konjunkturunempfindliche Nahversorgung. Habona kann dabei auf ein Objektpotenzial von rund 28.000 Nahversorgungsimmobilien in Deutschland zurückgreifen – der weitaus größte Teil davon außerhalb der überkauften Metropolen. Die regionale Streuung sowie die Kleinteiligkeit der Investments wirken sich einerseits preisdämpfend aus, andererseits versprechen langjährige Mietverträge bonitätsstarker Mieter wie Edeka, Rewe oder Lidl stabile Cash-Flows.

Habona Report - Marktanalysen zur Assetklasse

Das in der zehnjährigen Unternehmensgeschichte aufgebaute Markt- und Detailwissen zur Nahversorgung wird bei Habona von einem eigenen Research-Team gepflegt und weiterentwickelt. Wichtige Marktdaten und Ausblicke lieferte zuletzt der in Kooperation mit STATISTA und Savills erstellte Habona-Report 2019. So profitieren Nahversorgungsimmobilien u.a. von der stetig steigenden Erwerbstätigenquote mit positiver Korrelation zur Kaufkraft. Zwischen 2008 und 2018 legte allein der Umsatz mit Lebensmitteln um rund 40 Milliarden Euro zu. Gastronomieumsätze wachsen jährlich um rund 4 Prozent und profitieren von der Auflösung tradierter Tagesabläufe infolge des demografischen Wandels.

Habona-Leistungsbilanz

Innovationsstärke, überdurchschnittliche Wachstumsraten, exzellente Zukunftsaussichten: Der deutsche Lebensmitteleinzelhandel bietet Anlegern weiterhin hervorragende Einstiegsmöglichkeiten. Bislang hat Habona Invest mit sechs Immobilienfonds über 500 Millionen Euro in diese Assetklasse investiert und Verzinsungen über Plan erzielt. Drei geschlossene Fonds wurden bereits erfolgreich aufgelöst und an institutionelle Investoren veräußert.

Habona Nahversorgungsfonds Deutschland jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Einzelhandel Habona Nahversorgungsfonds: Erfolgreicher Start des offenen Publikumsfonds Der Anfang Oktober aufgelegte offene Publikumsfonds Habona Nahversorgungsfonds Deutschland ist gut gestartet. Allein in den ersten zwei Vertriebsmonaten verzeichnete der Fonds Mittelzuflüsse in Höhe von 22,5 Millionen Euro.



Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

wallstreet:online KOSTENLOS AM PULS DER BÖRSE

Behalten Sie den Durchblick im Gebühren-Dschungel

Kostenlos & Exklusiv

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen


(siehe https://www.wallstreet-online.de/newsletter)

Jetzt abonnieren