Fresnillo plc. Aktie sendet Lebenszeichen

30.12.2019, 19:30  |  1859   |   |   

Das Jahr 2019 war für die Aktie in puncto Kursentwicklung ein Jahr zum Vergessen. Der Wert startete bei knapp 8,5 GBP. Nach einem Ausflug über die 10,0 GBP begann es jedoch zu bröckeln. Das Jahr war gespickt mit fundamentalen Enttäuschungen, die die Aktie auch im Vergleich zu anderen Silberaktien in Rückstand brachten. Getragen von der starken Entwicklung des Silberpreises sendete die Fresnillo-Aktien nun allerdings ein erstes Lebenszeichen. 

Rückblick. So hieß es in unserer letzten Kommentierung vom 23.12. an dieser Stelle „[…] Die letzten Handelstage und –wochen waren geprägt vom Bemühen der Aktie, auf der Unterseite die Ausbildung neuer Tiefs zu verhindern. Kurzzeitig geriet das 52-Wochen-Tief noch einmal unter Druck. Letztendlich gelang es dem Wert jedoch, dieses Unterstützungsniveau zu verteidigen. Der Lohn der Bemühungen: Ein kleiner Doppelboden im Bereich von 5,45 GBP. Ob damit das fragile Chartbild ein wenig stabiler geworden ist, bleibt abzuwarten, denn noch immer hängt die Aktie unterhalb von 6,0 GBP fest. Ein Vorstoß über dieses Niveau hinausgehend wäre eminent wichtig. Eine Bewegung über die 7,3 GBP hinweg wäre vor dem Hintergrund der aktuellen Konstellation womöglich sogar als Befreiungsschlag zu bewerten. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg.  Kurzum: Die eine oder andere enttäuschende Unternehmensnachricht hat in den letzten Monaten im Aktienkurs ihre Spuren hinterlassen. Im Vergleich zu anderen Produzentenaktien geriet die Fresnillo-Aktie so ins Hintertreffen. Insbesondere seit dem Sommer ist diese Entwicklung deutlich zu beobachten. Aus charttechnischer Sicht gilt: Über die 6,0 GBP muss die Aktie, signifikant unter die 5,45 GBP darf sie unter allen Umständen nicht fallen. Aktuell gibt es interessantere Aktien von Silberproduzenten.“

Die Stimmung im Edelmetallbereich hellte sich zuletzt auf. Gold und Silber legten deutlich zu. Das spielte auch der Fresnillo-Aktie in die Karten. Der zuletzt an dieser Stelle thematisierte kleine Doppelboden (Bereich 5,45 GBP) entfaltet nun nach dem erfolgreichen Ausbruch über die 6,0 GBP Wirkung. Ob das Aushebeln des Widerstands bereits die Wende zum Guten ist, bleibt allerdings noch abzuwarten. Hierzu müsste aus unserer Sicht der Bereich von 7,3 GBP (inkl. der 200-Tage-Linie) überwunden werden. Immerhin wurde durch die jüngste Erholung der Druck von der Unterstützung bei 5,45 GBP genommen, sodass die Aktie etwas zuversichtlicher ins neue Jahr starten dürfte. Dennoch gilt aus unserer Sicht weiterhin: Aktuell gibt es interessantere Aktien von Silberproduzenten.
 

Fresnillo Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends