Immobilienmarkt Deutschland – Ausblick 2020: Das Immobilien-Dienstleistungsunternehmen Savills wirft einen Blick auf das neue Jahr.

Nachrichtenquelle: FondsDISCOUNT
02.01.2020, 13:48  |  518   |   |   
Savills prognostiziert, dass die abgesagte Zinswende dem Immobilienmarkt in Deutschland neuen Schwung verleiht. Kurz gesagt: Renditen fallen weiter, Mieten wachsen langsamer und Wohnungen bleiben knapp.

Die lange erwartete Zinswende ist bisher ausgeblieben und die letzten Maßnahmen der Europäischen Zentralbank (Senkung Einlagenzins auf -0,5 Prozent für Geschäftsbanken und monatlicher Erwerb von Anleihen durch die EZB von 20 Milliarden Euro auf unbestimmte Zeit) zeugen sogar wieder von einem verschärften geldpolitischen Kurs. Die Zinswende ist somit nach Einschätzung von Savills in weite Ferne gerückt und es erscheine realistisch, dass die Welt noch für Jahrzehnte von Zinsen geprägt ist, die weit unterhalb des Niveaus liegen, das vor der globalen Finanzkrise normal war. Eine Konsequenz ist, dass sich Anleihen nun endgültig von festverzinslichen zu unverzinslichen Wertpapieren wandeln. Vor diesem Hintergrund dürften Investoren mit Fokus auf laufende Erträge nicht umhinkommen, ihre Anleihequote zugunsten anderer ertragreicherer Anlageklassen zu reduzieren. Demzufolge geht Savills davon aus, dass künftig weltweit noch mehr Geld für Immobilieninvestitionen bereitsteht.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Immobilienmarkt Deutschland – Ausblick 2020: Das Immobilien-Dienstleistungsunternehmen Savills wirft einen Blick auf das neue Jahr. Savills prognostiziert, dass die abgesagte Zinswende dem Immobilienmarkt in Deutschland neuen Schwung verleiht. Kurz gesagt: Renditen fallen weiter, Mieten wachsen langsamer und Wohnungen bleiben knapp.Die lange erwartete Zinswende ist bisher …



Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
wallstreet:online KOSTENLOS AM PULS DER BÖRSE

Behalten Sie den Durchblick im Gebühren-Dschungel

Kostenlos & Exklusiv

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen


(siehe https://www.wallstreet-online.de/newsletter)

Jetzt abonnieren