DAX-0,67 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,27 % Öl (Brent)-2,90 %

DAX Candlesticks DAX – Keine Überraschungen

16.01.2020, 08:37  |  829   |   |   

Die US-Indizes als auch der DAX präsentieren sich robust an den erreichten Niveaus. Deutliche Überraschungen, positiv oder negativ, fehlten in den vergangenen Tagen indes. Auch das Abkommen zwischen den USA und China lockt die Bullen nicht mehr. Vieles war und ist eingepreist, das Abkommen selbst stößt eher auf Skepsis im Markt und wird mehr als Absichtserklärung aufgefasst. Klare Details und positive Überraschungen fehlen. Trotzdem dürfte die Entspannung zwischen den USA und China die Märkte zumindest beruhigen. Nun dürften die Marktteilnehmer den Fokus auf die laufende Berichtssaison lenken. Charttechnisch besteht die Chance für den DAX in Richtung 13.800 Punkten zu laufen.

DAX – Wochenkerzen

DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

In der vergangenen Woche eine längere weiße Wochenkerze. Negativ unter ca. 13.280/13.260 Punkten per Weekly-Close - grundsätzlich ein positives Bild mit Ziel obere Trendkanalbegrenzung.

DAX – Tageskerzen

Das kleine Gap fungiert weiterhin als Unterstützungszone. Die jüngsten Tageskerzen lediglich eine Verschnaufpause, eine Korrektur. Hieraus wäre jedoch noch mit einer Fortsetzung dieser Korrektur zu rechnen. Aus Sicht der Tageskerzen wäre ein Fall unter 13.200 Punkten in Verbindung mit Test und Breakversuch des Aufwärtstrends negativ.

 

DAX (L&S) – Stundenkerzen

Ein Abwärtstrendkanal in den Stundenkerzen wird derzeit getestet. Damit bestünde die Chance intraday kurzfristig in Richtung 13.490/13.500 Punkten zu laufen – hier wäre jedoch vorerst mit Widerstand zu rechnen. Rücksetzer hingegen dürfen zwischen ca. 13.410 bis 13.370 auf Kaufsignale beobachtet werden – ein Hourly-Close unter 13.350 Punkten indes wäre negativ mit Ziel 13.310/13.290 Punkten.

Viel Erfolg – Ihr Stefan Salomon, Chartanalyst

HINWEIS:

In meinem Youtube-Kanal wurden in den vergangenen Tagen DAX, DOW, Gold, Wirecard, EUR/USD, USD/JPY sowie der FGBL besprochen. Ab Montag, 20. Januar, startet mein Börsenbrief, der „Candlestick-Letter“! Alle Infos unter www.candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com, www.guidants.com, www.bsb-software.de (Metastock by equis.com)

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
HandelDAXVermögenAufwärtstrendCandlestick


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni