Marktgeflüster Wall Street: Iran ist kein Problem!

Gastautor: Markus Fugmann
03.01.2020, 18:59  |  4043   |   |   

Die Wall Street sieht in der Eskalation des Konflikts zwischen den USA und Iran nach der Tötung von General Qesman Solemaini offensichtlich kein Problem: es waren wieder einmal die Europäer bzw. die europäischen Indizes, die mit starken Abgaben reagierten (Dax mit -1,3%, zwischenzeitlich deutlich mehr). Was die Wall Street unterschätzt, ist die Tragweite des Konflikts: der Iran ist - anders als China im Handelskrieg - zu allem bereit und dürfte absehbar in welcher Form auch immer zurück schlagen. Denkbar wäre etwa die Sperrung der Straße von Hormus, durch die 20% der weltweiten Öl-Transporte erfolgt. Der ganze Nahe Osten könnte zum Pulverfaß werden - mit unabsehbaren Folgen auch für die USA selbst..

Das Video "Wall Street: Iran ist kein Problem!" sehen Sie hier..

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroUSAIranWall StreetHandelskrieg


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Sehr bekannte Kryptowaehrung Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel