DAX+0,90 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+0,51 %

Handspring – Farbdisplay lässt Kurs steigen

Gastautor: Klaus Singer
16.10.2000, 18:56  |  240   |   |   

Handspring (Nasdaq: HAND) hat zwei neue Handheld-Computer angekündigt, die sich durch ein Farbdisplay auszeichnen. Der Visor Platinum soll 299 US-Dollar kosten. Der Visor Prism kann für 499 US-Dollar mehr als 65.000 Farben gleichzeitig anzeigen.



Handspring läutet damit eine weitere Runde im Wettbewerb mit dem Konkurrenten Palm (Nasdaq: PALM) ein. Die Visor-Produkte nutzen das PALM-Betriebssystem. PC Hersteller wie Compaq Computer und Hewlett-Packard setzen bei ihren eigenen Hand-helds Microsofts Windows CE ein. Sony hat einen eigenen, Clie genannten Kleinrechner vorgestellt.

Erst kürzlich hat Handspring den VisorPhone angekündigt, der als Zusatzmodul den Visor zu einem Handy macht. Microsoft und Palm arbeiten an einem ähnlichen Hybridprodukt.



Handspring erweitert den Vertriebsweg seiner Produkte durch ein Abkommen mit Gateway. Danach soll der PC-Gigant die Visor-Geräte mit allem erdenklichen Zubehör bündeln. Seit kurzem ist Handspring auch in Asien vertreten und hat mit dem Verkauf in Singapur, Taiwan und Hong-Kong begonnen.
Handspring hatte im August leicht an Marktanteil gegenüber dem führenden Unternehmen, Palm, verloren, zu einem Zeitpunkt, als Palm das direkte Visor-Konkurrenzprodukt M100 einführte.



Die HAND-Aktie gewinnt 6,8 Prozent auf 76-7/8 US-Dllar, während die PALM-Aktie bei 53-3/16 notiert, dem Schlusskurs vom Freitag.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Redaktion