DAX+0,23 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,22 % Öl (Brent)+0,12 %

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30 Allzeit-Hoch im Test & "freundliche" US-Verbraucherpreise

14.01.2020, 08:14  |  126   |   |   

Allzeit-Hoch im Test (!).

Vorbörslich wird der DAX 30 bei 13.481 Zählern taxiert. Am Montag schloss der deutsche Leitindex bei 13.483 Punkten. Zeitweise hatten ihm lediglich rund 50 Punkte zum Allzeit-Hoch bei 13.596 Zählern gefehlt. Zuletzt notierte der DAX 30 dort im Januar 2018.

Trotz aller (geo-) politischen Wirrungen war der übergeordnete Aufwärtsmodus nie ernsthaft gefährdet.

DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Die Markttechnik zeigt sich weiterhin neutral. Weder MACD (Trendfolger) noch Stochastik zeugen von anstehenden Rückschlägen. Es bleibt dabei: Der positive 2019´er-August-Trend ist intakt. Zudem sorgt das „Opening-Gap“ von letzter Woche für den nötigen technischen Support.

Die Kriegsangst ist gewichen. Eine Eskalation scheint gottlob abgewandt.

Der Fokus bleibt auf der Charttechnik. Diese bleibt ein verlässlicher Kompass. Gerade in den letzten Wochen und Monaten navigierte uns dieser Kompass durch das Kapitalmarktdickicht. Wir hielten daher immer am kurzfristigen Kursziel 13.600 fest.

In dieser Woche soll eine Teileinigung im Handelsstreit zwischen den USA und China unterzeichnet werden. Vizepremier Liu He soll daher Anfang dieser Woche nach Washington reisen. Diese Ankündigung gilt als erste offizielle Bestätigung von chinesischer Seite.

Damit liegen weiter Argumente für einen Fortsetzung des Aufwärtsmodus vor. Dieser ist erst bei Notierungen unterhalb der 13.150 ernsthaft gefährdet. Kurzfristige Gewinnmitnahmen und Konsolidierungen sind immer möglich. Ändern aber an der übergeordnet positiven Ausgangslage nichts.

Zudem werden heute rückläufige US-Inflationsdaten erwartet.

Fazit:

· DAX 30 weiterhin auf hohem Niveau

· Allzeit-Hoch im Test

Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage: https://www.donner-reuschel.de/technische-analyse/



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
InflationDAXKonsolidierungTechnische AnalyseVerbraucherpreise


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel