DAX-0,65 % EUR/USD-0,10 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,76 %
Deutsche Anleihen geben leicht nach
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen geben leicht nach

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
14.01.2020, 09:19  |  209   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag die jüngsten kräftigen Kursverluste vorerst nicht weiter fortgesetzt. Am Morgen wurde der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future bei 170,79 Punkten gehandelt und damit mit 0,04 Prozent nur noch geringfügig tiefer als am Vortag. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,16 Prozent und damit weiter auf dem höchsten Niveau seit vergangenen Mai.

Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handelsauftakt am deutschen Rentenmarkt. In der Eurozone werden keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht, an denen sich die Anleger orientieren könnten. Erst am Nachmittag könnten US-Wirtschaftsdaten für neue Impulse sorgen. Auf dem Programm stehen Kennzahlen zur Entwicklung der amerikanischen Verbraucherpreise.

Am Markt wird mit einem Anstieg der amerikanischen Inflation im Dezember auf 2,4 Prozent gerechnet. Damit würde die Teuerung ein Stück weit über der Zielmarke der US-Notenbank Fed von zwei Prozent liegen. Experte Ulrich Wortberg von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) geht nicht davon aus, dass die Preisentwicklung die US-Notenbank Fed unter Zugzwang setzen könnte. "Vielmehr dürften sich die Notenbanker in ihrer abwartenden Haltung bestätigt sehen", sagte Wortberg./jkr/bgf/men

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAnlegerHandelNotenbankAnleihen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel