DAX-0,67 % EUR/USD+0,08 % Gold0,00 % Öl (Brent)-2,90 %

Wall Street erneut mit Rekordhochs

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
14.01.2020, 11:47  |  88   |   |   
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Das US-Finanzministerium hat am Montag ihren Vorwurf der Währungsmanipulation gegen China unerwartet fallen gelassen - im August gab es zuletzt eine weitere Zuspitzung, so die Experten von XTB.

Peking sei vorgeworfen worden, sich durch eine Abwertung des Yuans einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, um den negativen Folgen der US-Strafzölle entgegenzuwirken. [mehr]


 

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
RekordhochWall StreetStrafzölleFinanzministerUS-Strafzölle


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel