DGAP-News Daldrup & Söhne AG: Im Rahmen der angekündigten Neuausrichtung veräußert die Daldrup & Söhne AG die Geysir-Gruppe mit Geothermiekraftwerken an IKAV-Gruppe

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
15.01.2020, 13:01  |  374   |   |   






DGAP-News: Daldrup & Söhne AG


/ Schlagwort(e): Verkauf/Vorläufiges Ergebnis






Daldrup & Söhne AG: Im Rahmen der angekündigten Neuausrichtung veräußert die Daldrup & Söhne AG die Geysir-Gruppe mit Geothermiekraftwerken an IKAV-Gruppe








15.01.2020 / 13:01




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Corporate News



 



Im Rahmen der angekündigten Neuausrichtung veräußert die Daldrup & Söhne AG die Geysir-Gruppe mit Geothermiekraftwerken an IKAV-Gruppe



 



- Meilenstein in der Neuausrichtung erreicht



- Entschuldung in Höhe von rund 42 Mio. Euro



- Weiterhin sehr guter Auftragsbestand



Oberhaching / Ascheberg, 15. Januar 2020 - Die Daldrup & Söhne AG (ISIN DE0007830572) ist mit der IKAV-Gruppe, vertreten durch den Luxemburger Fonds IKAV Invest S.à r.l., übereingekommen, die verbliebenen 48,944 % an der Geysir Europe GmbH zu veräußern. Im Juli 2019 hatte die IKAV Invest S.à r.l. in einem ersten Schritt bereits 48,944 % der Anteile an der Geysir Europe GmbH erworben. Damit hat die Daldrup-Gruppe alle von ihr gehaltenen Anteile an der Geysir Europe GmbH verkauft. Die Vereinbarung schließt die Gesellschaftsanteile an den Geothermiekraftwerken Taufkirchen und Landau ein.



Daldrup flossen im Rahmen der ersten Vereinbarung aus Juni 2019 Mittel in Höhe von 5,2 Mio. Euro zu. Mit Abschluss der zweiten Vereinbarung erhält Daldrup zunächst eine weitere Kaufpreiszahlung in Höhe von 1,0 Mio. Euro.



Die Daldrup & Söhne AG hat erbrachte Leistungen und Forderungen gegenüber den veräußerten Geysir-Gesellschaften in Höhe von rd. 32,5 Mio. Euro aktiviert. Im Rahmen des Verkaufs werden auf einen Teil dieser Positionen im Abschluss des Geschäftsjahres 2019 der AG voraussichtlich außerordentliche Wertkorrekturen erfolgen müssen. Diese belaufen sich - vorbehaltlich der in Kürze beginnenden Prüfung durch die beauftragten Wirtschaftsprüfer - aus heutiger Sicht auf rund 15 Mio. Euro. Sie besitzen vergangenheitsbezogenen Charakter und haben weder negativen Einfluss auf die Liquiditätssituation noch auf das operative Geschäft der Daldrup & Söhne AG. Die Rückzahlung der bei der Daldrup & Söhne AG verbleibenden Forderungen durch die Geysir-Gesellschaften in Höhe von rund 18 Mio. Euro soll in den kommenden sieben Jahren erfolgen und ist an das Erreichen realistischer Leistungswerte der beiden Kraftwerke geknüpft.

Seite 1 von 5
Daldrup & Soehne Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: DALDRUP+SOEHNE AG - Fulminantes Börsendebüt
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDeutschlandExplorationRohstoffeNiederlande


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Sehr bekannte Kryptowaehrung Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
09.02.20