Tricentis kauft SpecFlow zum angemessenen Unterstützen der agilen Softwareentwicklung

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
16.01.2020, 19:30  |  134   |   |   

Tricentis, der führende Anbieter von kontinuierlichen Tests für DevOps, gab heute den Kauf von SpecFlow bekannt, der größten und bewährtesten BDD-Lösung für .NET-Entwickler auf der ganzen Welt. Der pragmatische Specification-by-Example-Ansatz von SpecFlow hat es agilen Entwicklungsteams ermöglicht, die Kooperation mit Geschäftspartnern zu verbessern und höherwertige Qualitätssoftware zu liefern.

SpecFlow bleibt ein kostenloses Open-Source-Angebot für die Communitys der Softwareentwickler und -tester. SpecFlow+, das kommerzielle Angebot von SpecFlow, und SpecMap, eine Azure DevOps-Erweiterung für das User Story-Mapping, wird fortan kostenlos angeboten, um den BDD-Skalierungsbedarf über das gesamte Unternehmen hinweg zu erfüllen – was durch die führende Innovationsarbeit von Tricentis im Bereich kontinuierliche Tests gestützt wird.

Mit der Übernahme baut Tricentis seine Marktführerschaft im Bereich Open Source und Entwicklertests weiter aus. SpecFlow ist die zweite von Tricentis durchgeführte Übernahme auf diesem Markt im letzten Jahr; weitere Akquisitionen sind in den kommenden Monaten geplant. 2019 kaufte Tricentis TestProject, die erste kostenlose cloudbasierte Testautomatisierungsplattform der Welt, die Selenium und Appium nutzt. Die Übernahme von SpecFlow bringt BDD- und .NET-Entwicklern erstklassigen Support und rundet die umfassende Open-Source-Testplattform von Tricentis ab.

„BDD wird im Hinblick auf den digitalen Wandel in Unternehmen immer relevanter“, erklärte der Gründer und Chief Strategy Officer von Tricentis, Wolfgang Platz. „Während sich die geschäftlichen Anforderungen mit dem Tempo von DevOps verändern, müssen Teams dokumentieren können, wie ihre Anwendungen in hochintegrierten Systemen funktionieren sollten. Ohne integrierte Testautomatisierung für dieses geteilte Verständnis führt die Software-Bereitstellung zu Produktionsmängeln und schlechten Nutzererfahrungen. Die Fähigkeit von SpecFlow, für dieses gemeinsame Geschäftsverständnis zu sorgen, macht sie in Verbindung mit automatisierten Tests zur zuverlässigsten BDD-Plattform für die .NET-Entwicklung.“

SpecFlow wurde von TechTalk als Open-Source-Port von Cucumber für .NET im Jahr 2009 entwickelt. Seither hat SpecFlow eine enorme Open Source-Community mit mehr als 9,6 Millionen Downloads und eine kontinuierlich wachsende Nutzerbasis mit über 3.000 Downloads pro Tag gewonnen.

SpecFlow bietet die Möglichkeit, von Menschen lesbare Akzeptanztests für .NET-Projekte zu definieren, zu verwalten und automatisch auszuführen. Durch die Verwendung menschlich lesbarer Syntax, unter der Bezeichnung Gherkin („Given-When-Then“) bekannt, hilft SpecFlow Software-Bereitstellungsteams dabei, ein allgemeines Geschäftsverständnis hinsichtlich der Funktionsweise ihrer Systeme zu erzeugen. Die Integration mit beliebten Entwicklertools, wie Selenium und Microsoft Visual Studio, haben SpecFlow zum BDD-Standard gemacht, um die Kommunikationslücke zwischen Entwicklern, Testern und professionellen Anwendern zu schließen.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
TwitterFacebookNiederlandeDänemarkPolen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel