Yamana Gold Ist die Aktie bereit für den nächsten Anlauf?

18.01.2020, 12:55  |  3342   |   |   

Die Stimmung im Goldsektor hat sich über die letzten Handelstage hinweg zwar etwas abgekühlt, dennoch sind dessen mittel- und langfristigen Perspektiven unserer Meinung nach weiterhin völlig intakt. Auch die Aktie des kanadischen Gold-Silberproduzenten Yamana Gold kam zuletzt etwas zurück. 

Rückblick. Zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung (28.12.) stand die Aktie unmittelbar davor, ein großes Kaufsignal zu generieren und attackierte den „alten“ Widerstand bei 4,00 US-Dollar. In der betreffenden Kommentierung hieß es unter anderem „[…] Die Aktie befindet sich in einer aussichtsreichen Konstellation und hat ein großes Kaufsignal vor Augen. Sie muss nur noch durch diese Tür gehen… Die zentrale Aufgabe für die nächsten Handelstage besteht darin, die 4,0 US-Dollar zu überspringen. Zum einen würde sich dadurch der Ausbruch aus der Handelsspanne (3,8 / 3,25 US-Dollar) manifestieren und zum anderen dürfte das auch einen gewissen psychologischen Effekt haben; von der charttechnischen Relevanz der 4-US-Dollar-Marke als Widerstand einmal abgesehen. Im Idealfall halten bereits die 3,8 US-Dollar etwaigen Rücksetzern stand. Weitere wichtige Unterstützungen liegen bei 3,5 US-Dollar und 3,25 US-Dollar.“

Letztendlich gelang es Yamana Gold damals nicht, die entscheidende Weichenstellung vorzunehmen. Trotz vielversprechender Ansätze konnte sich die Aktie nicht oberhalb von 4,0 US-Dollar festsetzen und drehte schließlich mit der bei Gold einsetzenden Konsolidierung nach unten ab. Mit dem Unterschreiten der 3,8 US-Dollar gab es aus charttechnischer Sicht darüber hinaus einen ersten Rückschlag zu verkraften. 

Unter fundamentalen Aspekten standen zuletzt unter anderem die Produktionsergebnisse für das vierte Quartal 2019 respektive für das Gesamtjahr 2019 im Fokus. Um es kurz zu machen: Yamana Gold übertraf die eigenen Erwartungen (leicht). Im Einzelnen heißt das: Im vierten Quartal produzierte Yamana Gold 221.595 Unzen Gold und 2,967 Mio. Unzen Silber (entspricht zusammen 256.288 Unzen Goldäquivalent). Im Gesamtjahr 2019 produzierte Yamana Gold somit 900.339 Unzen Gold (Prognose 899.000 Unzen Gold) und 10,640 Mio. Unzen Silber (Prognose 10,000 Mio. Unzen Silber). 

Zudem kündigte das Unternehmen die Veröffentlichung der Q4-Daten für den 13. Februar an. 

Kommen wir auf die aktuelle charttechnische Konstellation zurück. Der Wiedereintritt in die ehemalige Handelsspanne (3,8 / 3,25 US-Dollar, orange dargestellt) ist sicherlich kurzfristig betrachtet ein Rückschlag, doch auf mittlere Sicht ist dadurch nichts verloren. Idealerweise halten nun die 3,5 US-Dollar. Ein Herausfallen aus der Handelsspanne (also einen Rücksetzer unter die 3,25 US-Dollar) gilt es jedoch, unter allen Umständen zu verhindern. Auf der Oberseite stehen etwaigen Aufwärtsimpulsen nun die Widerstände bei 3,8 US-Dollar und 4,0+ US-Dollar im Weg. 
 

Yamana Gold Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Yamana GoldDollarGoldHandelUnzen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends