AKTIE IM FOKUS Lufthansa sehr schwach nach weiterer Streikandrohung

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
20.01.2020, 10:16  |  867   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Lufthansa haben am Montag mit Kursverlusten auf die weitere Streikandrohung der Kabinengewerkschaft Ufo reagiert. Sie büßten im Dax als zweitschwächster Wert nach der Deutschen Bank 1,64 Prozent auf 15,00 Euro ein.

Nach einem Ausstand erst zum Jahreswechsel kündigten die Flugbegleiter am Wochenende einen neuen Streik an. Details zum Arbeitskampf sind zugleich noch unklar und sollen erst am Mittwoch bekannt gegeben werden. Am vergangenen Donnerstag war der insgesamt dritte Versuch gescheitert, in dem festgefahrenen Tarifkonflikt zwischen dem Konzern und den Flugbegleitern in die Schlichtung mit zusätzlicher Mediation zu tariffremden Fragen einzusteigen./ck/mis

Deutsche Lufthansa

Seite 1 von 2
Deutsche Lufthansa Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???

Diskussion: Tradingideen und Markteinschätzung
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienLufthansaBrokerKursverluste


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel