Wirecard 205,00 EUR - China wird's richten oder?

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
21.01.2020, 06:48  |  3458   |   |   
TecDAX | Wirecard: 205,00 EUR - China wird's richten oder?

Wirecard AG (ISIN: DE0007472060) gestern mit 129,60 EUR der DAX-Tagesgewinner und Ritterschlag von Morgan Stanley dazu mit Kursziel 205,00 EUR.

Die Wirecard-Aktie überrascht positiv mit ihrer Stärke zum Gesamtmarkt - DAX plus 0,17% und Wirecard plus 1,57 % reicht für den Tagessieg. Warum? Einerseits verliert die FT-Affäre immer mehr von ihrem Drohgehalt, die Verantwortlichen von Wirecard agieren so selbstbewust, dass derzeit die meißten Marktteilnehmer von einem komplett entlastenden KPMG-Bericht in naher Zukunft ausgehen, andererseits hat die Shortquote derartige Höhen erreicht, dass weitere Leerverkäufe unwahrscheinlicher werden. Wer shorten will, der hat es schon getan...

Befeuernd wirkte dann Gestern zweierlei. Eine positive Analystenmeinung und ein neuer Kunde, der vor allem zukünftig großes Wachstum in einem wichtigen Kundensegment verspricht mit Langfristwirkung für die Akzeptanz der Wirecard-Lösungen. Zuerst zum Analysten:

Kursziel 205,00 EUR, ohne große Einschränkungen!

Die Analysten von Morgan Stanley erwarten - wie wir auch bereits mehrfach aus den Tweets über Black Friday, Onlinehandel, Cyber Monday und "tremendous december" deuteten - für das Q4 gute bis sehr gute Zahlen und sehen trotz Aufwendungen für die KPMG-Prüfungen und rechtskosten wegen der FT-Krise mögliche Gewinnbelastungen. Wir denken auch die Complianceaufstockung mit Personal könnte die Kosten steigern, wird aber durch die Glaubwürdigkeitssteigerung ein Vielfaches an Oppotunitätskosten einsparen. Wie beispielsweise nachträgliche Prüfungen, Renommeverlustkosten, Kundenglaubwürdigkeitssteigerung, ...

Jedenfalls bleibt man bei Morgan Stanley, die gleichzeitig über 10,3% der Gesamtstimmrechte der Wirecard AG verfügen, davon jedoch hohe 4,02 % aus Rückübertragungsansprüchen, stark bullish. NATÜRLICH sind Analyse und Trading streng durch Chinese Walls bei Morgan Stanley getrennt. Aber man verdient gut an den Shorts durch Aktienleihe und ist gleichzeitig long mit Derivaten und Shares. Derivate können sowohl bei fallendem oder steigendem Kurs Morgan Stanley Gewinn bringen - schwer einzuschätzen wie man sich hier bei Morgan positioniert hat.

Seite 1 von 3
Wirecard Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DAXEURMorgan StanleyChinaAnalysten


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel