Printed Electronics Europe Die Chancen kommen üppig und schnell

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
21.01.2020, 16:22  |  158   |   |   

CAMBRIDGE, England, 21. Januar 2020 /PRNewswire/ -- In einigen Branchen gibt es dramatische Veränderungen, wobei führende Anbieter von gedruckter Elektronik schnell umrüsten, um von den neuen, gefragten Möglichkeiten zu profitieren. Diese Möglichkeiten werden auf der Ausstellung und Konferenz Printed Electronics Europe vom 13. bis 14. Mai in Berlin vorgestellt (bei Anmeldung bis zum 23. Januar sparen Sie 40 %).

IDTechEx (www.idtechex.com/pe). Image shows conformal photovoltaics covering the Lightyear electric vehicle. Image from Lightyear.

Flexible und gedruckte Elektronik im Bereich Mobilität

Nehmen wir zum Beispiel Fahrzeuge, die zunehmend von Verbrennungsmotoren (ICE) auf elektrische Antriebssysteme umsteigen, wobei die Verlagerung schneller erfolgt, als viele erwartet hatten. Der Übergang zu elektrischen Antriebssystemen bietet viele Möglichkeiten für diejenigen, die in der gedruckten Elektronik tätig sind. Zum Beispiel werden Leistungshalbleiter gegenüber herkömmlichen integrierten Siliziumschaltungen eingesetzt, um die höhere Leistungsübertragung zu bewältigen, was zu einem Bedarf an besser geeigneten Halbleiterpackungsmaterialien zur Wärmeableitung führt. Silber-Nanopartikel-Materialien und Graphen sind bereits heute bei Tesla bzw. Ford im Einsatz.

Autoarmaturenbretter werden zunehmend integriert, wobei die Automobilgiganten stark in In-Mold Electronics (IME) investieren, einen Sektor der gedruckten Elektronik, der in wenigen Jahren von praktisch nichts auf ein Milliarden-Dollar-Segment anwachsen wird. Der 17 Milliarden Euro teure Automobilzulieferer Faurecia prognostiziert bis 2025 einen 2,9 Milliarden Euro schweren Markt für gedruckte Elektronik in Fahrzeugen, der auf einer Veranstaltung von IDTechEx Printed Electronics im Jahr 2019 angekündigt wurde. Die Anbieter von funktioneller Tinte und Materialien haben sich hinter dieser Gelegenheit versammelt.

Flexible und gedruckte Elektronik im Gesundheitswesen

Ein weiterer sich wandelnder Sektor ist das Gesundheitswesen, wobei die Krankheitsvorbeugung ein Schwerpunkt des weltweit aufkeimenden Gesundheitssystems ist. Der Markt für Glukose-Teststreifen ist, zumindest wertmäßig, rückläufig, was zum Teil auf den umständlichen Prozess und die Schmerzen zurückzuführen ist, die mit der regelmäßigen Entnahme einer Blutprobe verbunden sind. Zunehmend werden stattdessen elektronische Hautpflaster zur kontinuierlichen Überwachung des menschlichen Befindens eingesetzt. In anderen Bereichen sieht man auch bei Herzfrequenzmessgeräten eine Verlagerung von den unbequemen und sperrigen kabelgebundenen Systemen zu Systemen, die hautähnlich sind.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarEuroBerlinGesundheitOLED


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel