Boeing Die Probleme häufen sich!

22.01.2020, 12:03  |  281   |   |   

Medientitel wie beispielsweise: „Boeing rechnet mit 737-Max-Flugverbot bis in den Sommer“ – „Boeing findet neues Software-Problem bei Krisenflieger 737 Max“ – „Airbus überholt Boeing 2019 als weltgrößter Flugzeugbauer“ beherrschen fortlaufend die Schlagzeilen. Jüngst plant der US-Flugzeugbauer sich 10 Mrd. Dollar am Kapitalmarkt zu beschaffen, das geht an Aktionären ebenfalls nicht spurlos vorbei. Diese verlieren nämlich immer weiter an Zuversicht, der Aktienkurs befindet sich auf dem niedrigsten Stand seit Dezember 2018.

Ein Blick auf den Kursverlauf der Boeing-Aktie verheißt auch nichts Gutes, einen seit Ende 2016 bestehenden Aufwärtstrend hat das Wertpapier unlängst gebrochen. Auch wurde das wichtige Unterstützungsniveau um 320,00 US-Dollar im gestrigen Handel unterschritten. Damit könnte sich eine größere Verkaufswelle in der Aktie des US-Flugzeugbauers andeuten, ein Test der Jahrestiefs aus Ende 2018 erscheint die logische Konsequenz. Durch die Kurskapriolen der letzten Jahre ist aber der langfristige Aufwärtstrend verlaufend um 280,00 US-Dollar weiterhin intakt. Vielleicht wird dieser im Zuge eines fortgesetzten Ausverkaufs noch einmal getestet.

In Boeing mit Hebel investieren [Werbung]
Ich erwarte, dass Boeing steigt...
Ich erwarte, dass Boeing fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Goldman Sachs AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.gs.de/de/. Disclaimer

320 USD unterschritten

Aus technischer Sicht wurde auf Tagesschlusskursbasis ein kurzzeitiges Verkaufssignal mit dem Bruch von 320,00 US-Dollar aktiviert, weitere Rückläufer auf die Tiefs aus 2018 bei 292,47 US-Dollar erscheinen jetzt möglich. Darunter dürfte die Boeing-Aktie weiter in den Bereich des langfristigen Aufwärtstrendkanals um 280,00 US-Dollar nachgeben. Trotz der technisch eindeutigen Merkmale, könnte das wichtigste US-Unternehmen aber durch die Hintertür gerettet werden, dies würde der Aktie wieder deutlichen Aufschwung verleihen und macht ein Short-Investment nicht unbedingt risikoloser. Gelingt hingegen ein Anstieg über das Widerstandsniveau von 320,00 US-Dollar, könnte das Wertpapier von Boeing kurzzeitig an seinen seit Februar 2019 bestehenden Abwärtstrend um 350,00 US-Dollar zulegen. Weitere Zugewinne werden die Aktie jedoch nicht zugetraut.

Boeing (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 320,00 // 328,98 // 340,00 // 350,00 // 361,61 // 375,60 US-Dollar
Unterstützungen: 305,75 // 300,00 // 292,47 // 289,45 // 284,69 // 280,00 US-Dollar
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarEuroBasiswertHandelAufwärtstrend


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
29.01.20