Oberhalb der Nackenlinie Deutsche Post-Calls mit 87%-Chance bei Erreichen des alten Hochs

Gastautor: Walter Kozubek
24.01.2020, 10:58  |  119   |   |   

Wenn die Deutsche Post-Aktie in den nächsten Wochen wieder ihr altes Hoch bei 35 Euro ansteuert, dann wird sich eine Investition in Long-Hebelprodukte lohnen..

Laut einer im BNP-Newsletter „dailyAktien“ veröffentlichten Analyse bestehen bei der Deutsche Post-Aktie (ISIN: DE0005552004) Chancen auf weitere Kursanstiege. Hier die Analyse:

„Rückblick: Die Aktie der Deutschen Post bildete ab Juni 2018 eine große inverse SKS aus. Diese vollendete sie mit dem Ausbruch über die Nackenlinie am 18. Oktober 2019. Anschließend kletterte der Wert an den Abwärtstrend seit Dezember 2017. Unterhalb dieses Trends bildete er in den letzten Tagen und Wochen eine kleine SKS-Topformation aus. Im gestrigen Handel fiel die Aktie mit viel Anlauf knapp unter die Nackenlinie bei heute 33,14 EUR ab und schloss dabei das Aufwärtsgap vom 12. November 2019.

Ausblick: Sollte sich die Aktie der Deutschen Post heute über 33,14 EUR etablieren, dann könnte es zu einem Anstieg an das Hoch bei 35,00 EUR kommen. Ein Ausbruch darüber würde den Weg in Richtung Allzeithoch bei 41,36 EUR ebnen. Sollte der Wert allerdings unter das gestrige Tagestief bei 32,91 EUR abfallen, könnte es zu einer Abwärtsbewegung bis 31,33 EUR, was als Pullback an die große inverse SKS gewertet werden könnte.“

Gelingt der Deutsche Post-Aktie, die derzeit bei 33,48 Euro notiert, in den nächsten Wochen zumindest ein Kursanstieg auf 35 Euro, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 34 Euro

Der HVB-Call-Optionsschein auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis bei 34 Euro, Bewertungstag 18.3.20, BV 0,1, ISIN: DE000HZ0F8T4, wurde beim Deutsche Post-Kurs von 33,48 Euro mit 0,81 – 0,82 Euro gehandelt.

Wenn die Deutsche Post-Aktie in spätestens einem Monat auf 35 Euro ansteigt, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,30 Euro (+58 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 32,1985 Euro

Der BNP-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 32,1985 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000PX528H0, wurde beim Deutsche Post-Aktienkurs von 33,48 Euro mit 0,14 – 0,15 Euro quotiert.

Bei einem Kursanstieg der Deutsche Post-Aktie auf 35 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,28 Euro (+87 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Post-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Post-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienEURDeutsche PostK+S


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel