Moët Hennessy präsentiert sein Vinexpo Programm autausch, engagement und werbung für Lebendige Böden

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
24.01.2020, 18:07  |  116   |   |   

PARIS, 24. Januar 2020 /PRNewswire/ -- Nach der Ankündigung der Teilnahme des Unternehmens an der Weinbaumesse Vinexpo in Paris (vom 10. bis 12. Februar 2020) in Form einer Art Agora zum Thema Nachhaltigkeit, präsentiert Moët Hennessy nun den Inhalt seines Messeprogramms. Ziel der dreitägigen Diskussionen und Gespräche zwischen Experten ist es, einen Überblick über gegenwärtige Weinbaumodelle zu geben, die Ökologiewende in diesem Sektor zu beschleunigen und gemeinsam nach Antworten auf die folgende Frage zu suchen: Wie können wir eine nachhaltige Zukunft unter Berücksichtigung des Umweltschutzes aufbauen? Die Messe wird Moët Hennessy außerdem Gelegenheit bieten, seine Vision und sein Engagement für Lebendige Böden zu präsentieren.

Zur Ansicht des Multimedia News Release klicken Sie bitte hier: https://www.multivu.com/players/uk/8680551-moet-hennessy-at-vinexpo/   

Wir wollten bei dieser neuen Ausgabe der Vinoexpo, eine Veranstaltung, die Weinhersteller aus aller Welt versammelt, unsere Erfahrungen und unseren Ansatz mit anderen teilen und ein Expertenforum zu den wichtigsten Themen rund um den nachhaltigen Weinbau anbieten. Wir öffnen die Tore unseres Unternehmens für Fachleute im Bereich der Weinherstellung und alle, die sich an der Entwicklung eines nachhaltigeren Weinbaus beteiligen möchten", erklärt Philippe Schaus, Generaldirektor von Moët Hennessy.

DAS FÜHRENDE WEINBAUFORUM ÜBER VERANTWORTUNGSBEWUSSTE(N) WEINBAU, WEIN- UND SPIRITUOSENHERSTELLUNG – DIE NEUEN HERAUSFORDERUNGEN UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DES UMWELTSCHUTZES

Moët Hennessy hat dazu eine Gruppe von Experten eingeladen: Direktoren von Weinbergen, Forscher, Sommeliers, Sprecher von internationalen Organisationen, NGOs und junge Unternehmen, die sich auf Technologie und Nachhaltigkeit spezialisieren. Jedes Forum umfasst Experten der Häuser von Moët Hennessy und Spezialisten aus aller Welt. Sie ermitteln, der Reihe nach, den aktuellen Stand der Böden und der Biovielfalt, präsentieren dabei ihre Theorien und Fortschritte und diskutieren Lösungen unter Berücksichtigung der aktuellen Herstellungsmodelle mit dem Fokus auf eine Beschleunigung der Ökologiewende.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
PolitikLandParisFrankreichOrganisationen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel