Spielwarenmesse erzielt mit Internationalität und Qualität neue Bestwerte

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
02.02.2020, 13:20  |  272   |   |   

- Alle weltweiten Branchenentscheider vor Ort

- Beste Stimmung unter den ausstellenden Unternehmen

- Präsentation von zukunftsträchtigen Themen und Trends

NÜRNBERG, Deutschland, 2. Februar 2020 /PRNewswire/ -- Zu ihrer 71. Ausgabe behauptet die Spielwarenmesse ihre Stellung als Branchenevent Nr. 1. Sowohl bei den Besuchern als auch Ausstellern erreichte der internationale Anteil das bisher höchste Niveau. Vom 29. Januar bis zum 2. Februar kamen 63.500 Fachhändler und Einkäufer aus 136 Ländern (2019: 66.876/132) auf das Nürnberger Messegelände. Der Besucher-Rückgang ist auf die Sorge um das Coronavirus zurückzuführen. Unter den Ausstellern war die Stimmung dennoch bestens: 2.843 Unternehmen aus 70 Ländern (2019: 2.886/68) boten einen umfassenden Marktüberblick.

 

The 71st Spielwarenmesse achieves new highs for internationality and quality, asserting its position as the world's top event for the toy industry.

 

Auf Besucherseite sind 66 Prozent (2019: 62%) aus dem Ausland angereist. Im Länderranking erzielten Großbritannien und die USA das höchste Wachstum. Zudem war das Nachfragevolumen auf der Spielwarenmesse stabil. Shay Mugrabi, CEO beim israelischen Großhändler Hot Stuff Toys, zählt zu den zahlreichen Wiederkehrenden: „Das ist die beste Messe für Spielwaren weltweit. Jedes Jahr finden wir hier neue Dinge, Aussteller und Services." Paola Zuzunaga vom Filialisten Caramba hat den weiten Weg von Peru auf sich genommen und sagt: „Die Spielwarenmesse ist einzigartig, weil sie internationale Marken sowie Abwechslung bietet."

Diesen Ball spielen die Aussteller zurück. 92 Prozent von ihnen zeigen sich mit dem Messeverlauf sehr zufrieden bis zufrieden und loben vor allem die Qualität der Fachbesucher. „Die diesjährige Spielwarenmesse war für uns aufgrund des erstklassigen Publikums die mit Abstand erfolgreichste", betont Craze Vice President Florian N. Lipp. „Innerhalb weniger Tage haben wir die wichtigsten internationalen Entscheider aller Distributionskanäle getroffen." CEO Alexandre Pariente von Safari fügt hinzu: „Wir kommen immer wieder zurück, weil es keine vergleichbare Veranstaltung gibt, die so viele potenzielle Geschäftspartner zusammenbringt." Der Aussteller hält der Spielwarenmesse seit über 25 Jahren die Treue.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DeutschlandUSAGroßbritannienTürkeiPeru


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel